Sieg in Unterzahl

Staaken. Staaken gelang in der Oberliga der dritte Saisonsieg. Beim 1. FC Frankfurt gab es ein 2:1 (1:0). Kubens hatte die Gäste in Führung gebracht, Huwe gelang der Ausgleich (51.). In der 68. Minute machte Lampert nach einem Konter den Siegtreffer. Nachdem Voigt wegen Beleidigung des Schiedsrichterassistenten vom Platz musste (78.), brachte der SCS den Auswärtssieg in Unterzahl nach Hause.

Trainer Jeffrey Seitz war natürlich mit den drei Punkten zufrieden, nicht aber mit dem Auftritt seines Teams. „In der zweiten Hälfte haben wir etwas umgestellt, konnten aber insgesamt nicht mehr Druck machen. Erst zum Ende hin wurden wir besser und stabiler“, sagte Seitz. Am kommenden Wochenende ist Staaken spielfrei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.