Starkes Spiel der Riedel-Elf

Staaken. Ein Ausrufezeichen setzte der SC Staaken beim 3:2-Erfolg gegen den Tabellenzweiten SV Tasmania. Von Anfang an hatten die Gastgeber das Spiel im Griff, waren spielerisch ebenbürtig und erarbeiteten sich mehr Chancen. So war der 2:0-Halbzeitstand durch Erhan Bahceci (29.) und Philipp Schulz (39.) durchaus hochverdient. Nach dem 1:2-Anschlusstreffer durch Januschowski (51.) konnten die Staakener erneut durch Bahceci den alten Zwei-Tore-Abstand wiederherstellen. Tasmania erlaubte sich insgesamt zu viele Fehler im Spielaufbau und Passspiel. So
konnte Gempf zwar noch das 2:3 für die Gäste markieren (74.), mehr aber war für den Favoriten nicht drin.

Nächste Sonntag muss der SC Staaken beim TSV Rudow antreten, der mit einem Sieg beim Spitzenreiter VSG Altglienicke ebenfalls aufhorchen ließ (15 Uhr, Stubenrauchstraße).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.