Sparhaushalt zwingt zum Umdenken

Steglitz-Zehlendorf. In einem Kulturentwicklungsplan sollen die Schwerpunkte der kulturellen Arbeit im Bezirk formuliert werden. Dies fordert die Grünen-Fraktion in der BVV.

Die immer knapper werdenden finanziellen Ressourcen des Bezirks machten die Aufstellung eines solchen Plans dringend notwendig, heißt in einem Antrag der Grünen-Fraktion. Um unter solchen Bedingungen ein anspruchsvolles Programm bieten zu können, sei es wichtig, regionale Schwerpunkte wie die Zusammenfassung der regionalen Forschungs- und Ausstellungsbemühungen zu einem Regionalmuseum sowie thematische Schwerpunkte wie Migration, Globalisierung, Individualisierung und Digitalisierung zu bilden. Ebenso bedeutsam sei es ein klares Profil der Liegenschaften Grabertstraße und Schwartzsche Villa vor Augen zu haben. Der Vorschlag der Grünen muss vor Beschlussfassung in der BVV im Kulturausschuss diskutiert werden.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.