Steglitz - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Kultur
Für einen Weihnachtsspaziergang bietet sich der Christmas Garden im Botanischen Garten an.
3 Bilder

Musik, Theater, Gottesdienste und Markt
Tipps für abwechslungsreiche und kulturvolle Tage rund um das Weihnachtsfest

Weihnachtsfeier für Alleinstehende, Theater, Kabarett, Musik oder noch ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt – an den Weihnachtsfeiertagen muss niemand das Fest nur unterm Christbaum verbringen. Und am 4. Advent können sich Große und Kleine schon auf das Fest einstimmen lassen. Das Schlosspark Theater, Schloßstraße 48, lädt am 4. Adventssonntag, 23. Dezember, und am 1. Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember, jeweils 20 Uhr zu einem festlichen Weihnachtskonzert ein. Die Schauspielerin Antje Rietz...

  • Steglitz
  • 16.12.18
  • 7× gelesen
Kultur
Auf großen Aufstellern werden in der Ausstellung zu 100 Jahren Frauenwahlrecht Biografien von neun Frauen erzählt, die sich für die Gleichberechtigung der Frauen engagierten.
4 Bilder

Ergebnisse einer Spurensuche
Bezirksamt zeigt Ausstellung zu 100 Jahren Frauenwahlrecht

Im Atelier der Schwartzschen Villa präsentiert das Kulturamt derzeit erste Ergebnisse einer Spurensuche im Bezirk zum Thema 100 Jahre Frauenwahlrecht. Die Ausstellung lädt dazu ein, einen Blick auf das Leben bemerkenswerter Frauen zu werfen. Beispielhaft stellt die Werkstattausstellung neun Biografien von Frauen vor, die für die politische und gesellschaftliche Gleichberechtigung von Frauen eintraten. Den Frauen wurde damals wie heute nichts geschenkt. Der Titel der Ausstellung „Kampf...

  • Steglitz
  • 02.12.18
  • 16× gelesen
Kultur

Lottogeld für Steglitzer Theater

Steglitz. Der Stiftungsrat der Lotto-Stiftung Berlin unterstützt das Schlosspark Theater Steglitz mit 600 000 Euro. Das Geld ist ein Zuschuss zur Mitfinanzierung weiterer Eigenproduktionen der Spielzeit 2018/19 der Bühne von Dieter Hallervorden. Es war die vierte Vergaberunde dieses Jahres. Unter Vorsitz des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller wurden über 18,3 Millionen Euro auf 32 gemeinnützige Projekte im Land Berlin ausgeschüttet. Insgesamt hat die Lotto-Stiftung in diesem Jahr 53...

  • Steglitz
  • 30.11.18
  • 17× gelesen
Kultur

Fotografien aus Namibia

Steglitz. In der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, sind derzeit Fotografien von Xenia Ivanoff-Erb zu sehen. Unter dem Titel „KUISEB Namibia“ zeigt die Fotografin in ihrer Werkschau zwanzig Fotografien über das Leben von Angehörigen des Volks Topnaar-Nama, die am Rande der Wüste Namib und am Trockenfluss Kuiseb leben. Xenia Ivanoff-Erb wurde in Südafrika als Tochter einer Deutschen und eines russischen Don-Kosaken geboren. Sie wuchs in einem von Kunst geprägten Umfeld auf und lebt...

  • Steglitz
  • 29.11.18
  • 3× gelesen
Kultur
Vor dem Forum Steglitz lädt der Steglitzer Weihnachtsmarkt zum Bummeln ein.
3 Bilder

Übersicht über Weihnachts- und Adventsmärkte
Lichterglanz und Besinnliches

Am ersten Adventswochenende beginnt auch im Bezirk die Weihnachtsmarkt-Saison. Gleich am Sonnabend, 1. Dezember, laden einige Kirchengemeinden zu Adventsbasaren ein. Auf dem Steglitzer Weihnachtsmarkt vor dem Forum Steglitz leuchten die Lichter schon seit Sonntag, 26. November. Auf dem Steglitzer Weihnachtsmarkt vor dem Forum Steglitz werden in den winterlich geschmückten Holzhütten weihnachtliche Geschenkideen, kulinarische Leckereien und heiße Getränke angeboten. Vergnügen für die kleinen...

  • Steglitz
  • 24.11.18
  • 57× gelesen
Kultur
Tausende Lichter lassen den Botanischen Garten derzeit als Christmas Garden erstrahlen.
9 Bilder

Der Glitzerreigen ist eröffnet

Zum dritten Mal verwandelt der Christmas Garden den Botanischen Garten in ein Lichtermeer. Er lädt dazu ein, durchzuatmen und in aller Ruhe die Vorfreude auf Weihnachten zu genießen. In diesem Jahr wartet der rund zwei Kilometer lange Rundweg mit noch faszinierenderen Lichtinstallationen auf. Über 25 glitzernde Illuminationen sorgen für eine magische Stimmung im Christmas Garden Berlin. Einige Höhepunkte können schon jetzt verraten werden: Am „Field of Lights“ flanieren Sie entlang eines...

  • Steglitz
  • 19.11.18
  • 47× gelesen
Kultur
Unter anderem Postkarten und Alltagsgegenstände aus der Zeit des Ersten Weltkrieges sind zu sehen.
5 Bilder

Ausstellung erinnert an den Ersten Weltkrieg
„Ob wir Steglitz jemals wiedersehen?“

„Wie wird alles enden? Mit dieser kurzen Ausbildung heraus ins Feld! - Ob wir Steglitz jemals wieder sehen, ich glaube es nicht...“ Diese Zeilen schreibt Georg Hobbing am 27. Februar 1915 an seine Eltern. In einer bemerkenswerten Ausstellung in der Markuskirche wird anhand seiner Feldpostbriefe an das Ende des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren erinnert. Hobbing lebte mit seinen Eltern und seiner Schwester in der Albrechtstraße 87, heute Ecke Lauenburgerstraße. Bei Kriegsausbruch war er 25...

  • Steglitz
  • 19.11.18
  • 23× gelesen
Kultur
Monsieur Claude (Peter Bause) und seine Frau Marie (Brgitte Grothum) haben Ärger mit der Partnerwahl ihrer vier Töchter.
2 Bilder

„Monsieur Claude und seine Töchter“ im Schlosspark Theater
Erfolgskomödie als Plädoyer für Toleranz

Die letzte Premiere am Schlosspark Theater in diesem Jahr wird etwas Besonderes. Mit einem großen internationalen Ensemble wird die französische Erfolgskomödie „Monsieur Claude und seine Töchter“ auf die Bühne gebracht. In dem Stück geht es um das Ehepaar Claude und Marie. Sie sind zufrieden und haben vier schöne Töchter. Am glücklichsten sind sie, wenn die Familientraditionen genau so bleiben, wie sie sind. Doch drei ihrer vier Töchter halten sich nicht an Traditionen verheiraten sich mit...

  • Steglitz
  • 19.11.18
  • 43× gelesen
Kultur
Dieter Hallervorden.

Biografische Lesung
Dieter Hallervorden: Ein Komiker macht Ernst

Im Mittelpunkt der 15. Lesung in der Reihe „Berliner Gesichter“ steht Dieter Hallervorden. Autor Tim Pröse liest aus der Biografie „Hallervorden. Ein Komiker macht ernst.“ Pröse beschreibt den außergewöhnlichen Lebensweg von Dieter Hallervorden, der mit über 70 Jahren das Schlosspark Theater in Steglitz übernommen hat. Für sein biographisches Porträt hat er viel mit ihm, seiner neuen Liebe, seinem Sohn, Weggefährten, Freunden und Kollegen gesprochen. Und er schreibt über einen Besuch auf...

  • Steglitz
  • 18.11.18
  • 41× gelesen
Kultur

Kosmische Revue für Kinder
Astronomie musikalisch präsentiert

Das beliebte und erfolgreiche Kosmical „Sonne, Mond und Sterne“ steht auch in diesem Jahr wieder auf dem Programm im Planetarium am Insulaner, Munsterdamm 90. Die Multimedia-Show verbindet Musiktheater und Astronomie miteinander. Seit der Premiere im Jahr 1997 erlebten schon über 100 000 Besucher die kosmische Revue. Sie ist eine Gemeinschaftsproduktion der Leo-Borchard-Musikschule und der Stiftung Planetarium Berlin. Mit Live-Musik, Bildprojektionen und Lasershow werden Erdlinge ab...

  • Steglitz
  • 18.11.18
  • 6× gelesen
Kultur
Die alte Aufnahme (Datum unbekannt) zeigt die Familie Zenker in Kamerun.
3 Bilder

Fotos zur deutschen Kolonialzeit:
Ausstellung portraitiert in Bildern das Schicksal der Familie Zenker in Kamerun

Das Foto-Projekt Yana Wernicke und Jonas Feige beschäftigt sich mit den Nachwirkungen der deutschen Kolonialzeit. Am Beispiel des deutschen Kolonialbeamten Georg August Zenker dokumentieren die beiden Fotografen in einer Ausstellung im Botanischen Museum das Leben in der deutschen Kolonie Kamerun. Für ihr Projekt reisten Yana Wernicke und Jonas Feige mehrfach in die heute Republik Kamerun, um die Nachfahren Zenkers zu portraitieren. Mit ihren Fotos erzählen die beiden die Geschichte der...

  • Steglitz
  • 11.11.18
  • 37× gelesen
Kultur
Jörg Schüttauf und Susanne Bard stehen in der Tragikomödie „Paul Abraham – Operettenkönig von Berlin“ auf der Bühne.
2 Bilder

Operettenmelodien in einer Tragikkomödie
Das Schlosspark Theater zeigt Stück über den Komponisten Paul Abraham

„Ball im Savoy“, „Viktoria und ihr Husar“, „Die Blume von Hawaii“ – das sind bekannte Operetten von Paul Abraham. Anfang der 1930er-Jahre machten sie ihn zum gefragtesten Komponisten seiner Zeit. Eine Tragikomödie über den Operettenkönig wird derzeit am Schlosspark Theater gezeigt. Das Stück „Paul Abraham – Operettenkönig von Berlin“ gibt einen Einblick in das Leben des ungarisch-deutschen Komponisten, dessen Karriere mit der Machtergreifung durch die Nationalsozialisten abrupt...

  • Steglitz
  • 06.11.18
  • 15× gelesen
Kultur
Am S-Bahnhof Rathaus Steglitz können Passanten einen Ausflug in die Geschichte machen.
3 Bilder

Gang durch die Geschichte im Bahnhof Rathaus Steglitz
S-Bahn zeigt historische Fotos aus dem 20. Jahrhundert

„Willkommen im Bezirk Steglitz“  – Ein altes Foto erinnert an die Öffnung der Mauer im November 1989. Zu sehen ist ein Trabbi, der von einer Menschenmenge in Westberlin bestaunt und begrüßt wird. Darüber das Transparent mit dem Willkommenspruch. Das Foto ist eins von mehreren historischen Fotos im Zugang zum S-Bahnhof Rathaus Steglitz. Der Ausflug in die Vergangenheit, der von der S-Bahn Berlin auf zahlreichen großformatigen Fotos im Gang zu den Bahnsteigen angeboten wird, reicht bis in das...

  • Steglitz
  • 02.11.18
  • 43× gelesen
Kultur
Einen ganzen Raum hat Museumschefin Gabriele Schuster der Ära Hallervorden gewidmet und sie mit Tonbeiträgen, Fotos und Filmsequenzen illustriert.
5 Bilder

Geschichte eines Theaters in fünf Akten
Steglitz Museum widmet dem Schlosspark Theater eine ganze Ausstellung

Um die Anfänge des kulturellen Lebens in Steglitz, die Entstehung und Entwicklung des Schlosspark Theaters geht es in der neuen Ausstellung im Steglitz Museum. Die Geschichte der Bühne wird in fünf Akten erzählt: Von der Bretterbude bis zum etablierten Theater. Die Anfänge reichen bis in das Jahr 1840 zurück. Damals wurde eine kleine Bühne in einer Bretterbude an der 1838 eröffneten Eisenbahnlinie Berlin- Potsdam eingerichtet und sollte die Berliner mit der Eisenbahn ins Umland locken. Die...

  • Steglitz
  • 02.11.18
  • 27× gelesen
Kultur
Märchen für Kinder und Erwachsene werden auch bei den 29. Märchentagen wieder in vielen Einrichtungen erzählt.

Von Macht und Ohnmacht
Märchentage stehen in diesem Jahr unter dem Motto „Der goldene Faden des Schicksals“

Vom 8. bis zum 25. November geht es bei den 29. Berliner Märchentagen auch in Steglitz wieder märchenhaft zu. Unter dem Titel „Der goldene Faden des Schicksals“ werden in vielen Einrichtungen  Märchen und Geschichten von Macht und Ohnmacht erzählt. Im Botanischen Garten ist während der Märchentage außer sonntags täglich etwas los. In der tropischen Welt der Gewächshäuser liest die Biologin Beate Senska Märchen von der Blumenprinzessin. Im Anschluss geht es auf einen Rundgang durch die...

  • Steglitz
  • 01.11.18
  • 45× gelesen
Kultur
Michael Tsokos präsentiert bei Hugendubel in Steglitz seine besten Texte der zurückliegenden zehn Jahre.
2 Bilder

Nichts für schwache Nerven
Krimimarathon verspricht höchste Spannung im Südwesten

Vom 5. bis 18. November findet in Berlin und Brandenburg der neunte Krimimarathon statt. An verschiedenen Orten der Stadt können bekannte und weniger bekannte Autoren live bei Lesungen erlebt werden.  Im Südwesten lesen Michael Tsokos, Viveca Sten, Max Bentow, Edgar Rai, Max Annas und Susanne Saygin. Den Anfang macht der bekannte Berliner Rechtsmediziner Michael Tsokos am Montag, 5. November. Um 20.15 Uhr liest er aus seinen besten Texten des zurückliegenden Jahrzehnts bei Hugendubel in der...

  • Steglitz
  • 30.10.18
  • 35× gelesen
Kultur

Blick in offene Ateliers
Die Kunstzene von Steglitz-Zehlendorf lädt zum Besuch

Am ersten Novemberwochenende, 3. und 4. November, laden Steglitzer Künstler in ihre Ateliers ein. Zum sechsten Mal finden die Offenen Ateliers statt. Besucher können Künstler inmitten ihrer Kunst persönlich kennenlernen. 36 Kunstschaffende freuen sich in 22 Ateliers, Galerien, Studios, Werkstätten und privaten Wohnateliers über zahlreiche Besucher, denen sie abwechslungsreiche und spannende Einblicke in ihre Arbeit gewähren. Die Künstler der Steglitzer Ortsteile präsentieren ihre aktuellen...

  • Steglitz
  • 28.10.18
  • 61× gelesen
  •  1
Kultur
Wolfgang Holtz und Christian Simon präsentieren ihre Steglitz-Zehlendorfer Spaziergänge in der Thalia-Buchhandlung im Einkaufszentrum „Das Schloss“.
3 Bilder

Auf fünf Routen der Geschichte auf der Spur
Neue Broschüre macht Lust auf Steglitz-Zehlendorf

Spannende Ereignisse aus der Geschichte des Bezirks erfährt man aus dem Büchlein „Steglitz-Zehlendorf“ von Christian Simon und Wolfgang Holtz. Die Heimatexperten haben im Auftrag des Elsengold-Verlag für die Reihe „Berliner Spaziergänge“ fünf Touren durch die Ortsteile Steglitz, Dahlem, Lichterfelde-West, von Lankwitz nach Lichterfelde und Zehlendorf beschrieben. Am 2. September 1883 sorgte ein tragisches Unglück in Steglitz, Albrechtstraße, für Schlagzeilen: Gegen 22 Uhr wurde eine Gruppe...

  • Steglitz
  • 27.10.18
  • 112× gelesen
Kultur

Ausstellung und Lesung zum Ersten Weltkrieg in der Markuskirche

Steglitz. Zum Gedenken an das Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren eröffnet die Markuskirchengemeinde am Reformationstag, Mittwoch, 31. Oktober, 18 Uhr eine Ausstellung „Ob wir Steglitz jemals wiedersehen?“. In der Kapelle der Markuskirche, Karl-Stieler-Straße 8A sind Feldpostbriefe von der Ostfront, sowie Fotos und Karten aus dem Fundus von Steglitzer Angehörigen zu sehen. Zur Eröffnung liest Freya Klier aus ihrem neuen Buch „Dresden 1919“. In dem Roman nimmt die Autorin und Filmemacherin...

  • Steglitz
  • 23.10.18
  • 20× gelesen
Kultur
Botanische Nacht 2018: Überall war der Botanische Garten in geheimnisvolles Licht getaucht. Im „Funkeltal“ sorgten die Traumlichter für eine mystische Stimmung.

Kartenvorverkauf für 11. Botanische Nacht 2019 hat begonnen

Lichterfelde. Der Vorverkauf für die 11. Botanische Nacht am 19. und 20. Juli 2019 hat begonnen. Wegen der Besucher-Rekorde in diesem und im vergangenen Jahr bietet der Veranstalter, die Arbeitsgemeinschaft Schlösser und Gärten, erstmals von Anfang an zwei Termine an. An beiden Tagen gibt es ein identisches Programm mit 150 Künstlern, Live-Musik, Show-Performances und illuminierter Botanik. Karten zu 35,20 Euro sind unter anderem erhältlich auf www.botanische-nacht.de, an allen...

  • Steglitz
  • 22.10.18
  • 41× gelesen
Kultur
In der Generationen-Komödie stehen Anita Kupsch, Herman van Ulzen, Johannes Hallervorden, Katharina Maria Abt, Dagmar Biener und Holger Petzold (v.l.)  auf der Bühne.

Wenn die Großeltern klammern
Schlosspark Theater zeigt Mehrgenerationen-Komödie mit Publikumslieblingen

Anita Kupsch, Dagmar Biener und Holger Petzold sind zurück am Schlosspark Theater. Die Publikumslieblinge der Bühne sind in der neuen Produktion des Schlosspark-Theaters „Was zählt, ist die Familie!“ zu erleben. Gemeinsam mit Herman van Ulzen, der erstmals am Schlosspark Theater gastiert, spielen sie zwei italo-amerikanische Großelternpaare. Erzählt wird die Geschichte von Nick. Der 24-Jährige wird von seinen Großeltern-Paaren nach Strich und Faden verwöhnt. Trotzdem ist Nick nicht gerade...

  • Steglitz
  • 13.10.18
  • 95× gelesen
Kultur
Ein philosophisches Tanzspektakel nach dem Buch "Gewitternacht" wird in der TanzTangente gezeigt.
2 Bilder

Kinder und Eltern im Mittelpunkt
Familiennacht bietet buntes Angebot zur ungewöhnlichen Zeit

Neben der Nacht der Museen oder der Wissenschaften gibt es einmal im Jahr auch die Familiennacht. Einrichtungen im Bezirk bieten am Sonnabend, 13. Oktober, ein buntes Angebot mit unterschiedlichen Veranstaltungen, zu denen alle Familien eingeladen sind. Egal ob Kinder oder Jugendliche, Mütter, Väter oder Großeltern, Patchwork- oder Regenbogenfamilien: Für alle bietet die Familiennacht ein volles Programm, viel Spaß, Abenteuer und Kreativität. In der Villa Folke Bernadotte, Jungfernstieg...

  • Steglitz
  • 07.10.18
  • 52× gelesen
Kultur
Der Bierpinsel ziert das Titelblatt des Kalenders.
3 Bilder

Versteckte Orte aufgespürt:
Kalender bietet Reise durch das weniger bekannte Berlin

„Berlin - Hidden Places 2019“ heißt der neue Kalender, der mit zwölf Motiven durch zwölf Berliner Bezirke führt. Jedes Kalenderblatt zeigt einen Ort in der Großstadt, der nicht unbedingt zu den Touristenattraktionen gehört, aber nicht weniger sehenswert ist. Das Druckwerk bietet eine ungewöhnliche Reise durch das nicht so bekannte Berlin. Auf jedem Kalenderblatt ist ein mehr oder weniger unbekannter Ort in der Hauptstadt abgebildet. Die Motive haben die beiden in Zehlendorf geborenen...

  • Steglitz
  • 25.09.18
  • 213× gelesen
Kultur
Esther Zimmering schwingt als Klofrau Anna-Maria im Zimmertheater den Lappen.
4 Bilder

„Besetzt!“ im Zimmertheater Steglitz
Me Too-Debatte auf der Damentoilette

Die Me Too-Debatte ist das zentrale Thema des Ein-Personen-Stücks „Besetzt“, das am 28. September seine Uraufführung im Zimmertheater Berlin feiert. Anna-Maria, Chefin auf der Damentoilette, wird von der Schauspielerin Esther Zimmering verköpert. Zu Beginn scheint noch alles in Ordnung: Anna-Maria ist Klofrau aus Passion. Während für die Berlinale 2018 der Rote Teppich ausgerollt ist und die Filmwelt auf Berlin schaut, hält Anna-Maria die Damentoilette sauber. Eigentlich ist hier, in der...

  • Steglitz
  • 21.09.18
  • 274× gelesen

Beiträge zu Kultur aus