Bezirksverwaltung soll Pedelecs erhalten

Steglitz-Zehlendorf. Mitarbeiter der Bezirksverwaltung könnten schon bald mit Elektrofahrrädern unterwegs sein. ie Bezirksverordneten haben einstimmig beschlossen, die Nutzung sogenannter Pedelecs in den Dienststellen zu fördern.

DDas Bezirksamt soll prüfen, ob der Einsatz solcher Räder zum Beispiel die Arbeit der Mitarbeiter des Ordnungsamtes verbessert und die Nutzung für diese als persönliches Dienstfahrzeug interessant ist. Es sollen sichere Abstellmöglichkeiten an den großen Standorten des Bezirksamtes geschaffen werden. Ebenfalls soll geprüft werden, ob ein Mobilitätsmanagement eingerichtet werden kann. Damit könne Geld gespart und der CO2-Ausstoß gesenkt werden. Des Weiteren soll sich das Bezirksamt Projekte in anderen Bundesländern anschauen. So fahren in Bremen die Mitarbeiter von ambulanten Pflegediensten mit Elektrorädern zu den Patienten und in Freiburg wird der Fuhrpark des Rathauses um Elektrofahrräder erweitert - zu Lasten der herkömmlichen Dienstautos.


Karla Menge / KM
1
Einem Autor gefällt das:
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden