Steglitz - Sonstiges

Beiträge zur Rubrik Sonstiges

Sonstiges

Das Beste kommt zum Schluss

Steglitz. Die Sommerbäder im Bezirk, das Sommerbad am Insulaner und das Spucki in Lichterfelde, gehören zu den letzten Berliner Bädern, die in diesem Sommer öffnen. Am 1. Juni ist es soweit und es kann hier angebadet werden. Das Strandbad Wannsee öffnet dagegen traditionell am Karfreitag, also schon am 19. April. Informationen zu den Öffnungszeiten aller anderen Berliner Sommerbäder gibt es auf www.berlinerbaeder.de. KaR

  • Steglitz
  • 18.04.19
  • 11× gelesen
Sonstiges
Angelika McLarren und Karen Lau (beide Bürgerstiftung) und die Anwohnerinnen Brigitte Knoblich und Monika Solbach freuen sich über die neue Bank auf dem Ehlers-Platz.
5 Bilder

Überfällig und begehrt
Bürgerstiftung und Sparkasse spendieren zwei neue Sitzgelegenheiten

„Was länge währt wird schließlich gut“, sagte Karin Lau, Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung Steglitz-Zehlendorf. Sie spielte damit auf den immer wieder geäußerten Wunsch von Anwohnern nach mehr Sitzgelegenheiten an. Nun war es soweit: auf dem Hermann-Ehlers-Platz und in der Schloßstraße gibt es jeweils eine neue Bank. Es sitze sich gut auf den Bänken, versicherten Monika Solbach und Brigitte Knoblich, Anwohnerinnen des Hermann-Ehlers-Platzes. Sie gehörten zu den ersten, die darauf...

  • Steglitz
  • 11.04.19
  • 49× gelesen
Sonstiges
Die Telekom bezeichnete das Aufstellen von Bücherregalen als "mutwillige Beschädigung" ihrer Telefonzelle. Anwohner hatten das Stadtmöbel an der Rothenburgstraße/Ecke Zimmermannstraße zu einer "Büchertausch-Telefonzelle" erweitert.
2 Bilder

Unverständnis über Verhalten des Kommunikationsunternehmen
Telekom lässt Bücherregale aus Telefonzelle räumen

An der Rothenburger Straße, Ecke Zimmermannstraße erweiterten Anwohner eine Telefonzelle um Regale mit Büchern – und bekamen Ärger. Die Telekom als Eigentümerin der Zelle sah darin eine „Beschädigung“ und ließ die „Büchertausch-Telefonzelle“ räumen. „Wegen mutwilliger Beschädigung geschlossen“ stand bis vor einer Woche an der mit rot-weißem Plastikband versperrten Zelle. Das bedauerten die Nachbarn sehr. Denn von „mutwilliger Beschädigung“ zu sprechen, sei doch ziemlich übertrieben. Die...

  • Steglitz
  • 14.03.19
  • 157× gelesen
  •  1
  •  1
SonstigesAnzeige

Verstärken Sie unser Team als
KÜCHENHILFE (M/W) ab sofort in Vollzeit

Die RESIDENZ DAHLEM, idyllisch im grünen Villenviertel Berlin-Dahlem gelegen, bietet 137 pflegebedürftigenMenschen aller Pflegegrade liebevolle, kompetente Betreuung und ein behagliches, gepflegtes Zuhause. Unsere Spezialisierungen konzentrieren sich auf Demenz, Morbus Parkinson und geriatrisch-palliative Pflege. Ihre Aufgaben bei uns » Zubereiten und Anrichten von Speisen » Unterstützen beim Spülen » Servicetätigkeiten im Speiseraum und in den Wohnbereichen » Spaß daran, für interne...

  • Steglitz
  • 14.03.19
  • 22× gelesen
Sonstiges
Auf dem Grabstein wurden fast alle Bronze-Buchstaben entfernt.
2 Bilder

Tatort Friedhof
Buntmetalldiebe klauen immer wieder Buchstaben von Grabsteinen

Als Dagmar W. zum zehnten Todestag ihres Mannes sein Grab auf dem Friedhof Bergstraße besuchte, war sie schockiert: Fast alle Bronze-Buchstaben des Grabsteins waren gewaltsam entfernt worden. Die Steglitzerin, die ihren vollen Namen lieber nicht genannt haben möchte, ist nicht die Einzige, der das passiert ist. Immer wieder sind auf Friedhöfen Buntmetall-Diebe unterwegs. „Wir müssen uns leider mit diesem Thema schon seit vielen Jahren beschäftigen“, sagt die für die Friedhöfe zuständige...

  • Steglitz
  • 05.02.19
  • 37× gelesen
Sonstiges

Verwaltung bleibt geschlossen

Steglitz-Zehlendorf. Wegen einer Personalversammlung bleiben die Einrichtungen der Bezirksverwaltung am Mittwoch, 21. November, bis 14 Uhr geschlossen. Auch die drei Bibliotheken in Steglitz-Zehlendorf bleiben an diesem Tag zu. KaR

  • Steglitz
  • 14.11.18
  • 3× gelesen
Sonstiges
Jürgen Grenz hat mit der Stiftung GuteTat.de eine erfolgreiche Vermittlungsbörse für ehrenamtliche Tätigkeiten ins Leben gerufen. Auch sie ist in der Stiftungswoche mit dabei.
2 Bilder

Die 9. Berliner Stiftungswoche informiert über ehrenamtliches Engagement

Der April ist eine Zeit für Engel. Denn vom 17. bis 27. April zeigt die 9. Berliner Stiftungswoche zahlreiche Beispiele dafür, was diese Gesellschaft trotz aller Widersprüche zusammenhält: freiwilliges Engagement und gelebte Solidarität. Unter der Schirmherrschaft von Daniela Schadt, Journalistin und Lebenspartnerin des ehemaligen Bundespräsidenten Joachim Gauck, stellen mehr als 100 Stiftungen sich und ihre aktuellen Projekte vor. Eine davon ist die Stiftung GuteTat.de, die den Mythos Engel...

  • Mitte
  • 04.04.18
  • 242× gelesen
Sonstiges
Natalie Krieger und Lothar Schürholz leiten das Berliner "nestwärme"-Team.
3 Bilder

Der Verein "nestwärme" entlastet Familien mit behinderten Kindern

„Die Idee ist ganz einfach – ihre praktische Umsetzung will allerdings erst einmal organisiert sein“, sagt Natalie Krieger. Die 40-Jährige leitet gemeinsam mit Lothar Schürholz das Berliner Team des Vereins "nestwärme" Deutschland. Der Verein wurde 1999 in Trier gegründet und kümmert sich um die Entlastung von Familien mit chronisch kranken oder behinderten Kindern. Er ist deutschlandweit in acht Städten und Regionen, dazu in Österreich und den deutschsprachigen Regionen Luxemburgs und der...

  • Kreuzberg
  • 07.03.18
  • 466× gelesen
Sonstiges
Professor Dr. Matthias Schmidt leitet das Projekt „Refugees welcome“ an der Beuth-Hochschule.
2 Bilder

"Refugees welcome": Die Beuth-Hochschule für Technik begleitet junge Flüchtlinge ins Studium

„Wir schaffen das“ – mit diesen Worten warb Angela Merkel im August 2015 mitten in der Flüchtlingskrise für die Idee einer Willkommenskultur in Deutschland. „Du schaffst das“ ist das entsprechende Motto des Projekts „Refugees welcome“ der Beuth-Hochschule für Technik – eine gesellschaftliche Aufmunterung, die sich konkret an Flüchtlinge richtet, die hier ein Studium aufnehmen wollen. Damit setzt die Hochschule, an der rund 40 Prozent der Studierenden einen Migrationshintergrund besitzen,...

  • Wedding
  • 28.02.18
  • 736× gelesen
Sonstiges
Newroz Yildiz und Bettina Winkelmann arbeiten gemeinsam für ihren Kiez rund um den Letteplatz.
3 Bilder

Etwas tun statt nur zu meckern: Anwohner gestalten in Quartiersräten ihr Umfeld

„Für mich war es ein bisschen wie die Rückkehr zu den eigenen Wurzeln“, sagt Bettina Winkelmann schmunzelnd. Die „Urberlinerin“ lebt seit sechs Jahren im Lettekiez und engagiert sich seit einigen Monaten im dortigen Quartiersrat. „Aufgewachsen bin ich in der Reinickendorfer Sommerstraße“, erzählt sie. Dann habe sie 45 Jahre in Augsburg verbracht, dort eine Familie gegründet und als Reisebegleiterin gearbeitet. „ Durch meinen Beruf habe ich den Kontakt zu Berlin nie verloren – und nach meiner...

  • Borsigwalde
  • 07.02.18
  • 123× gelesen
Sonstiges
Die Datteltäter: Farah Bouamar, Marcel Sonneck, Hibat Khelifi, Fiete Aleksander, Younes Al Amayra.

Mit Satire gegen Vorurteile: Die Datteltäter veröffentlichen ihre Videos auf Youtube

Weddinger Altbau, erster Stock. Der Name auf dem Klingelschild verrät wenig: Datteltäter e.V. Dahinter aber verbirgt sich eine Wohnung, in der das kreative Chaos zu Hause ist. Ein Hochbett, Umzugskisten, ein Schreibtisch mit Monitor. Younes Al Amayra, einer von insgesamt sieben Datteltätern wirkt unruhig. Wie an jedem Freitag wird gleich das neue allwöchentliche Youtube-Video der Satire-Truppe online gestellt: „Es ist immer wieder spannend zu sehen, wie sich die Resonanz entwickelt.“ Sie...

  • Prenzlauer Berg
  • 24.01.18
  • 835× gelesen
Sonstiges

Nach den Stürmen gilt weiter Wachsamkeit

von Karla Rabe Nach den schweren Stürmen „Xavier“ und „Herwart“ ist die Gefahr in den Parkanlagen und Friedhöfen durch angebrochene Äste in Kronen und umsturzgefährdete Bäume noch nicht gebannt. Das teilt Umweltstadträtin Maren Schellenberg mit. „Erfreulicherweise sind keine Anlagen und Friedhöfe mehr gesperrt. Die Hauptwege können wieder genutzt werden, sollten aber keinesfalls verlassen werden“, informiert Schellenberg. Es gelte nach wie vor, dass die örtlich angebrachten Warnhinweise...

  • Steglitz
  • 16.11.17
  • 6× gelesen
Sonstiges
Nicht alle Straßen und Gehwege dürfen im Winter mit Maschinen geräumt werden.

Winterdienst nur per Hand

Steglitz-Zehlendorf. Das Straßen- und Grünflächenamt hat eine aktuelle Liste der Gehwege erstellt, die für eine maschinelle Reinigung im kommenden Winter ungeeignet. Die sogenannte Negativliste ist im Amtsblatt für Berlin Nr. 28 veröffentlicht worden. Jährlich gibt das Straßen- und Grünflächenamt Steglitz-Zehlendorf die Straßen beziehungsweise Straßenabschnitte bekannt, deren Gehwege gemäß Pragraf 35 Abs. 6 der Straßenverkehrsordnung nicht mit schweren Maschinen zur winterlichen Reinigung...

  • Steglitz
  • 18.10.17
  • 156× gelesen
Sonstiges

Bildband über grünen Bezirk

Steglitz-Zehlendorf. Der Bildband „Der grüne Südwesten von Berlin“ bietet einen Überblick über die wichtigsten und interessantesten Sehenswürdigkeiten im Bezirk. Auf 89 Seiten erfährt der Leser interessante Fakten über den Bezirk sowie Wissenswertes über die einzelnen Ortsteile. Schöne Fotos aus dem grünen Südwesten von Berlin vervollständigen das Exemplar. Der Bildband ist das Ergebnis eines vom Job-Center Steglitz-Zehlendorf geförderten Projektes des kommunalen Trägers Yopic. Mittlerweile...

  • Steglitz
  • 15.09.17
  • 58× gelesen
Sonstiges

Bismarck-Münze ab April erhältlich

Berlin. Die derzeit in der Staatlichen Münze Berlin geprägte Zehn-Mark-Münze zur Erinnerung an den Reichskanzler Otto von Bismarck ist ab 1. April 2015, dem 200. Geburtstag des Politikers, erhältlich. Die Version in Silber und in Neusilber wird in Banken und in Sparkassen angeboten, liegt aber auch im Berliner Münzhandel bereit. Die Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland im Bundesamt für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen (BADV), DGZ-Ring 12, 13086 Berlin,...

  • Mitte
  • 15.01.15
  • 266× gelesen
Sonstiges

Treptow-Köpenick erhält drei Trinkbrunnen

Berlin. Beim Online-Wettbewerb "Wunschbrunnen" der Berliner Wasserbetriebe (BWB) hat der Südosten Berlins die Nase vorn. Drei der fünf möglichen Anlagen erhält der Bezirk Treptow-Köpenick.Die Wasserbetriebe hatten 20 mögliche Standorte ins Internet gestellt. Die fünf mit den meisten Klicks beim Onlinevoting werden gebaut. Die meisten Stimmen erhielt der vorgeschlagene Standort vor dem Schloss Charlottenburg. Auf ihn entfielen 12 721 Stimmen. Besonders aktiv waren die Bürger im Südosten. Gleich...

  • Mitte
  • 15.01.15
  • 315× gelesen
  •  1
Sonstiges

Zusammenstoß mit Fußgänger

Steglitz. Ein Fußgänger ist am Abend des 11. Januar bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte der 64-jährige Mann die Filandastraße überquert, ohne auf den Verkehr zu achten. Ein 75-jähriger Mercedes-Fahrer, der in Richtung Albrechtstraße unterwegs war, konnte nicht mehr ausweichen und erfasste den Passanten. Der Fußgänger wurde mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Karla Menge / KM

  • Steglitz
  • 15.01.15
  • 29× gelesen
Sonstiges

Finckh-Krämer im Wahlkreisbüro

Steglitz. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Ute Finckh-Krämer lädt am Freitag, 23. Januar, von 14 bis 16.30 Uhr, zu ihrer ersten Bürgersprechstunde im neuen Jahr ein. Im Wahlkreisbüro in der Lepsiusstraße 49 können Bürger ihre Anliegen mit der Abgeordneten besprechen. Um Anmeldung wird gebeten unter 79 78 20 05. Karla Menge / KM

  • Steglitz
  • 15.01.15
  • 27× gelesen
Sonstiges

Die Polizei klärt auf

Steglitz. Der Polizeiabschnitt 45 und das Bezirksamt informieren am Donnerstag, 22. Januar, 18.30 bis 20.30 Uhr über Möglichkeiten, die Wohnung vor Einbrüchen zu schützen. Polizeibeamte halten Kurzvorträge und geben im Anschluss Tipps, wie man mit Aufmerksamkeit und technischen Maßnahmen mithelfen kann, einen Schaden für sich oder die Nachbarschaft zu verhindern. Die Veranstaltung findet im alten BVV-Saal des Rathauses Steglitz, Schloßstraße 37, statt und wird von Stadträtin Cerstin...

  • Steglitz
  • 15.01.15
  • 26× gelesen
Sonstiges

Runder Tisch zum Ehlers-Platz

Steglitz. Ob lang- oder kurzfristige Projekte, kleine oder große Ideen, Anregungen und Wünsche - was immer die Bürger rund um den Hermann-Ehlers-Platz bewegt, kann am Runden Tisch besprochen werden. Am Mittwoch, 28. Januar, 19 Uhr, findet der nächste Termin im Haus der Familie, Düppelstraße 36, statt. Hier werden gemeinsame Themen besprochen und Projekte initiiert. Karla Menge / KM

  • Steglitz
  • 15.01.15
  • 29× gelesen
Sonstiges

Kartenzahlung auch im Taxi

Berlin. Taxikunden können künftig den Fahrpreis in allen Berliner Taxen auch bargeldlos entrichten. Dies hat der rot-schwarze Senat beschlossen. Bisher ist dies eine freiwillige Leistung der Taxifahrer. Künftig müssen sie auf Wunsch des Fahrgastes Kredit- oder EC-Karte akzeptieren. Um dadurch entstehende Kosten auszugleichen, können sie einen Zuschlag von 1,50 Euro verlangen. Die Regelung tritt vermutlich Anfang Mai in Kraft. Christian Sell / csell

  • Mitte
  • 15.01.15
  • 236× gelesen
Sonstiges

Berufsschule jetzt kostenlos

Berlin. Der Berliner Senat hat auf seiner Klausurtagung Anfang Januar die Abschaffung des Schulgeldes für Pflegeberufe beschlossen. Bisher zahlen Auszubildende rund 150 Euro monatlich für die Berufsschule. Gesundheit-und Sozialsenator Mario Czaja (CDU) begrüßt die Entscheidung als wichtigen Schritt zur Stärkung der Pflege. In der Hauptstadt leben aktuell 112.500 pflegebedürftige Menschen, im Jahr 2030 werden es rund 170.000 sein. Berlin brauche mehr Fachkräfte in der Pflege, erklärte...

  • Mitte
  • 15.01.15
  • 277× gelesen
Sonstiges

Ein Atlas zum Engagement

Berlin. Der Generali Engagementatlas 2015 liefert erstmals empirische Daten zu Anzahl, Profil, Ausstattung und Wirkung von Engagement unterstützenden Einrichtungen in Deutschland. Bundesweit gibt es rund 3400 derartige Einrichtungen in großer Vielfalt und regional unterschiedlich verteilt. Die Mehrheit klagt über finanzielle und personelle Engpässe. Weder arbeiten die Einrichtungen in ausreichendem Maße zusammen, noch finden in befriedigender Weise Kooperationen mit Verwaltung und Unternehmen...

  • Mitte
  • 13.01.15
  • 140× gelesen
Sonstiges

Im Alter richtig aufdrehen

Berlin. Wer ehrenamtlich in einem Verein oder Verband mitarbeitet, weitet sein Engagement laut einer Studie des Europäischen Instituts für Sozioökonomie nach dem 40. Geburtstag deutlich aus. Der ursprüngliche Verein profitiert von dem zusätzlichen Einsatz allerdings kaum, da sich viele ältere Freiwillige neue Betätigungsfelder suchen, teilt VoluNation, das Expertenportal für weltweite Freiwilligenarbeit, mit. Vereine und Verbände sollten sich daher stärker um die Bindung älterer Mitglieder...

  • Mitte
  • 13.01.15
  • 169× gelesen

Beiträge zu Sonstiges aus