Im Südwesten ist’s am besten

Steglitz-Zehlendorf. Der Bezirk hat jetzt ein eigenes Werbe-Video. Unter dem Titel: "Simply the Best" soll ein 20 Minuten-Trailer auf Deutsch und Englisch den Südwesten Berlins bekannter machen.

Nach Ansicht von Bezirksbürgermeister Norbert Kopp stellt der Film "die Facetten Steglitz-Zehlendorfs gut dar." Einerseits sei der Bezirk ein wichtiger Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort, zum anderen könne Steglitz-Zehlendorf mit dem Pfund "hoher Wohn- und Freizeitqualität" wuchern. Das Regionalmanagement habe für den Südwesten eine Dachmarke entwickelt. Unter "Simply the Best" trat schon Tina Turner an.

Der rund 25 000 Euro teure Imagefilm führt in schnellen Kamerafahrten und Schnitten durch die Wiedererkennungsorte der beiden früheren Bezirke, die seit 2001 Steglitz-Zehlendorf bilden: Einkaufen auf der Schloßstraße, Forschen in FU- und anderen Instituten, Segeln auf dem Wannsee und Museeen in Dahlem. Über die Glienicker Brücke geht es in das Bundesland Brandenburg "sowie die Landeshauptstadt Potsdam."

20 Prozent der Produktionskosten zahlte Steglitz-Zehlendorf aus seinem Etat. 80 Prozent flossen aus dem EU Fördertopf "Gemeinschaftsaufgabe Regionale Wirtschaftsstruktur." Die Bilder wurden mit schneller, lauter und vor allem "Gema-Gebührenfreier" Musik unterlegt.

Schwerpunktmäßig richtet sich das Werk an Unternehmer und neue Einwohner. Denn Wohnqualität und Infrastruktur spielen laut Norbert Kopp eine immer größere Rolle bei der Ansiedlung neuen Gewerbes.

Der Film ist im Internet auf http://asurl.de/hsf zu sehen

Martinus Schmidt / mst
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.