Jugendliche geben am 13. September ihre Stimme ab

Steglitz-Zehlendorf. Am Freitag, 13. September, können unter 18-jährige Jugendliche wählen gehen. Wie bei der richtigen Wahl haben sie die Möglichkeit, ihre Stimme für die Bundestagswahl abzugeben.

In Steglitz-Zehlendorf werden an diesem Tag in 34 Grund- und Oberschulen sowie zahlreichen Jugendeinrichtungen Wahlurnen aufgestellt. Die Wahllokale schließen um 18 Uhr. Dann werden die Ergebnisse online eingegeben. Das erste Zwischenergebnis gibt es um 19 Uhr in der U18-Wahlsendung auf www.u18.org und gegen 22 Uhr wird das vorläufige Endergebnis bekannt gegeben. Im Bezirk wird das bundesweit erste Wahllokal für blinde und sehbehinderte junge Menschen eingerichtet, die ihre Stimme mit den Original-Wahlschablonen abgeben können. Die Wahlschablonen können zuvor beim Allgemeinen Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin angefordert werden.

Am U18-Wahltag ist im Bezirk auch eine mobiles Wahllokal unterwegs. Das MoWo macht ab 13.30 Uhr am S-Bahnhof Zehlendorf und anschließend auf dem Hermann-Ehlers-Platz Station.

Am Abend, von 17 bis 20.30 Uhr, steigt im Mehrgenerationenhaus Phoenix, Teltower Damm 228, eine Wahlparty. Hier erfahren die Gäste die ersten Zwischenergebnisse, können beim bunten Parteienkochen und einem Wahlquiz mitmachen. Außerdem wird der Film "Die Kriegerin" gezeigt, der über Jugendliche in der Neonazi-Szene berichtet.

Bei der Wahl im Jahr 2011 war Steglitz-Zehlendorf mit fast 5000 Stimmen wiederholt der Bezirk mit der höchsten Wahlbeteiligung. Der größte Teil der jungen Bürger wählte "Grün". B’90/Grüne landete mit 28,41 Prozent vorne, gefolgt von SPD mit 17,68 Prozent, CDU mit 15,7 Prozent, Piraten mit 9,28 Prozent.

Nähere Informationen zur diesjährigen U18-Wahl und alle Wahllokale im Bezirk auf www.kijub-berlin.de/projekte/u-18-wahl/

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.