Metrolinie stoppt nicht an jeder Haltestelle

Steglitz. Bernd Salomon hat direkt vor seiner Wohnung eine Bushaltestelle. Zwei Linien halten hier, nur nicht der M85. Doch gerade dieser Bus würde den gehbehinderten Mann direkt zum Hauptbahnhof bringen.

Die Haltestelle "Schlosspark-Theater" befindet sich direkt vor einem seniorengerechten Mietshaus am Wolfensteindamm 4. Hier wohnen viele ältere Menschen, die zum Teil schwerbehindert sind. Die Haltestelle wird von den Buslinien 188 und 283 angefahren, nicht aber von der M85. Die Linie führt an der Station vorbei. Die nächsten Haltestellen befinden sich am Rathaus Steglitz und am Hindenburgdamm.

Die Senioren wie Bernd Salomon müssen umsteigen oder über einen Kilometer weit laufen, um die Metro-Linie 85 zum Hauptbahnhof nehmen zu können. "Warum halten alle anderen Linien hier, nur der M85er nicht? Es ist doch keine Express-Linie", ärgert sich der 68-Jährige.

Mit Geschwindigkeit hat der fehlende Halt laut BVG aber durchaus zu tun. "Nach umfangreichen Analysen der Ein- und Aussteigerzahlen sowie auch die Fahr- und Haltezeiten an den Ampeln wurde ein Beschleunigungskonzept für die Linie M85 entwickelt", teilt die Pressestelle auf Anfrage der Berliner Woche mit.

Durch den Wegfall der Haltestelle "Schlosspark-Theater" für den M85er können die Busse die Grüne Welle nutzen, heißt es in der Erklärung. Die Beschleunigung sei schon im Jahr 2004 umgesetzt worden, nachdem festgestellt wurde, dass an dieser Haltestelle nur wenige Fahrgäste ein- und ausgestiegen sind.

"Mit der Beschleunigung wurde ein großer Nutzen für unsere Fahrgäste realisiert. Bei einem zusätzlichen Halt der Metro-Linie M85 an der Haltestelle Schlosspark-Theater würden hingegen die Nachteile unserer Kunden überwiegen. Wir wollen davon absehen, diesen Halt wieder einzuführen", heißt es bei der BVG.

Bernd Salomon weist die Erklärugen zurück. "Das ist doch nicht kundenfreundlich, wenn die BVG nur um ein paar Minuten schneller zu sein, behinderte und ältere Menschen stehen lässt." Wenig kundenfreundlich sei auch die Antwort gewesen, die er im BVG-Callcenter erhalten hat: "Es wird schon seinen Grund haben, dass der Bus dort nicht hält."


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.