Raubüberfall im S-Bahnhof

Steglitz. In den Morgenstunden des 23. April wurde ein junger Mann von zwei Männern im S-Bahnhof Feuerbachstraße beraubt. Kurz bevor die Bahn gegen 4.30 Uhr anfahren wollte, ergriff ein Mann plötzlich den Rucksack des Raubopfers und flüchtete mit zwei weiteren Begleitern. Anhand der Personenbeschreibung konnte die alarmierte Polizei wenig später einen alkoholisierten 20-jährigen Intensivtäter ergreifen. Der junge Mann hatte den Rucksack mit den persönlichen Gegenständen des Geschädigten bei sich. Er gestand die Tat. Auch einer seiner Begleiter konnte gefasst werden. Er ist inzwischen wieder auf freiem Fuß.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.