Wahlhelfer länger benötigt

Steglitz-Zehlendorf. Die gesuchten Helfer zur Wahl des Europäischen Parlaments am Sonntag, 25. Mai, werden nach Auskunft des Bezirksamtes in zwei Schichten von 7 bis etwa 21 Uhr beansprucht werden. In der vergangenen Ausgabe der Berliner Woche war versehentlich eine verkürzte Zeit angegeben. Vor allem Wahlvorstände und Schriftführer sucht der Bezirk noch. Vor dem Urnengang gibt es für die engagierten Bürger eine Unterweisung. Interessierte, die ein "Erfrischungsgeld" von 35 Euro erwartet, mögen sich unter 902 99 21 94 oder aber auch per E-Mail an wahlamt@ba-sz.berlin.de melden.


Martinus Schmidt / mst
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.