Stern 1900: fünf Gegentreffer

Steglitz. Zum Saisonende ist Berlin-Ligist Stern 1900 ein wenig die Luft ausgegangen. Im letzten Saisonspiel am vergangenen Sonnabend bei der VSG Altglienicke mussten sich sogar Trainer Cornelius, sein Assistent Thurau und A-Jugend-Coach Schmidt als Auswechselspieler zur Verfügung stellen - andere hatte Stern nämlich nicht. Entsprechend einseitig verlief die Partie dann auch: 5:0 gewann Altglienicke und konnte sich am Ende sogar den Luxus erlauben, Torhüter Rickert im Sturm einzusetzen. Vor allem Gaudian machte bei den Hausherren ein bemerkenswertes Spiel und traf gleich dreimal. Trotz der

herben Klatsche am Ende kann Stern auf eine gelungene Saison zurückblicken, bei der ein respektabler sechster Platz in Berlins höchster Spielklasse herauskam.

Mit frischen Kräften kann Stern ab dem Wochenende

15./16. August in die neue Spielzeit der Berlin-Liga starten.


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.