Stern 1900 ohne Fortune

Steglitz. Sicherlich hätte sich Berlin-Ligist Stern 1900 lieber mit einem Sieg im letzten Heimspiel dieser Saison von seinen Fans verabschiedet. Doch der starke Nordberliner SC hatte am vergangenen Freitag nicht nur etwas dagegen, sondern bei seinem knappen 2:1-Erfolg auch noch das nötige Glück auf seiner Seite. Den frühen Rückstand durch Göhler, bei dem Stern-Keeper Slotta nicht gut aussah, glich El-Rayan schon bald darauf aus (23.). Nach dem Wechsel war Stern die bessere Mannschaft, die auch zu einigen guten Chancen kam. Torsteher Paul vom Nordberliner SC parierte aber bei Schüssen von Mattern und Albert großartig. Am Ende fuhren die Gäste sogar mit drei Punkten heimwärts, denn Hippe vollendete eine Vorlage von Conteh zum glücklichen Siegtreffer.

Das letzte Punktspiel bestreitet Stern 1900 am Sonnabend bei der VSG Altglienicke. Der Anstoß im Stadion Altglienicke erfolgt um 13 Uhr.


Fußball-Woche / RF
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.