Südwest: beste Unterhaltung

Steglitz. Zum Ende einer Spielzeit leeren sich häufig die Auswechselbänke. So auch bei Landesligist SSC Südwest, dessen elf Akteure im letzten Saisonspiel am vergangenen Sonntag bei Absteiger Galatasaray Spandau allesamt durchspielen mussten - mangels Auswechselspielern. Das tat dem Unterhaltungswert des Spiels allerdings keinen Abbruch: Es fielen sage und schreibe zehn Tore, sechs für die Spandauer Gastgeber, vier für den SSC Südwest. Galatasaray

entschied die muntere Partie erst in den letzten sechs Minuten für sich.

Die neue Landesliga-Saison beginnt am Wochenende 22./23. August.


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.