Woithes Hattrick rettet Stern

Steglitz. Das Auswärtsspiel am vergangenen Sonntag beim Tabellenschlusslicht SC Gatow wäre für den Berlin-Ligisten Stern 1900 beinahe in die Hose gegangen. Erst kurz vor dem Ende der Partie wurden die Weichen auf Sieg gestellt. Daniel Adler brachte die noch punktlosen Gastgeber nach einer knappen Stunde in Führung, die Yannick Woithe 15 Minuten später ausglich. In der Schlussphase avancierte der Torschütze zum umjubelten Matchwinner. Mit seinem zweiten und dritten Treffer kurz vor dem Schlusspfiff rettete er den hart erkämpften Auswärtsdreier. Durch den Pflichtsieg klettert 1900 ins obere Tabellendrittel.

Bereits am Freitagabend empfängt die Mannschaft von Trainer Manuel Cornelius Tabellenführer SV Tasmania an der heimischen Schildhornstraße (20 Uhr, Kreuznacher Straße).


Fußball-Woche / SG
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.