Pfarrer Martin Germer erhält Stola: Schausteller haben neuen Beistand

Martin Germer und Torsten Heinrich jeweils mit der Stola. (Foto: Georg Wolf)
Berlin: Zentraler Festplatz |

Tegel. Seit rund anderthalb Jahren ist Pfarrer Martin Germer als nebenamtlicher Seelsorger für die Berliner Schausteller tätig. Im Rahmen eines Gottesdienstes auf dem Zentralen Festplatz hat ihn der Leiter der Evangelischen Circus- und Schaustellerseelsorge, Pfarrer Torsten Heinrich, in sein Amt eingeführt.

Dazu wurde die Stola des Arbeitsbereiches übergeben. Martin Germer hält bereits seit geraumer Zeit den Sommergottesdienst sowie den Ökumenischen Jahresschlussgottesdienst der Schausteller in der Gedächtniskirche ab. Zudem gestaltet er Taufen und Trauungen in Schaustellerfamilien.

Ein besonderer Knackpunkt bei der Arbeit mit den Schaustellern war der schreckliche Anschlag auf den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche im Dezember letzten Jahres. Danach war viel seelsorgerische Tätigkeit notwendig. Doch die Zeit der Aufarbeitung danach schweißte zusammen.

Die Evangelische Circus- und Schaustellerseelsorge kümmert sich deutschlandweit um die reisenden Familien aus dem Zirkus- und Schaustellergewerbe. gw

Weitere Informationen gibt es unter http://www.gedaechtniskirche-berlin.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.