Nachwuchs vom SC Bushido räumt ab: Judoka erkämpfen zehn Medaillen

Berlin: Sportschule Bushido |

Die Judoka vom SC Bushido Berlin haben bei der Berliner Meisterschaft im Sportforum Hohenschönhausen am 21. Januar zehn Medaillen erkämpft.

In insgesamt zehn unterschiedlichen Gewichtsklassen bei den Jungen und acht bei den Mädchen wurden in den Altersklassen der unter 15-Jährigen (U15) und der unter 18-Jährigen (U18) die besten Judoka Berlins ermittelt. Die jeweils fünf bestplatzierten Athleten qualifizierten sich zudem für die Nordostdeutsche Meisterschaft, die am 18. Februar in Greifswald ausgerichtet wird.

Bei der weiblichen U18 konnte Charlotte von Leupoldt vom SC Bushido ihren Titel aus dem Vorjahr souverän verteidigen. Auch bei den Jungen in der Altersklasse U18 konnten sich fünf Kämpfer des SC für die Titelkämpfe in Greifswald qualifizieren und damit ihre Chance wahren, auch zur Deutschen Meisterschaft zu fahren: Tyron Dassow konnte sich die Goldmedaille erkämpfen. Vier weitere Bushido-Judoka durften sich in ihrer Gewichtsklasse über einen dritten Platz freuen. Bei den jüngeren Kämpfern der unter 15-Jährigen sprangen für die Nordberliner insgesamt drei Goldmedaillen heraus: Stevan Prodanovic, Elija Märkt und Leonhard von Leupoldt ließen ihren Gegnern keine Chance. Niklas Bennewiz gewann wie schon im Vorjahr die Silbermedaille.

„Nun gilt es, auch auf regionaler Ebene ein Ausrufezeichen zu setzen“, richtet Bushido-Trainer Carsten von Leupoldt seinen Blick in die Zukunft. „Vielleicht gelingt es uns ja in diesem Jahr, mit mehreren Startern zur Deutschen Meisterschaft zu fahren und vielleicht auch eine Medaille mit nach Nordberlin zu bringen.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.