Sieg dank Sebastian Stachnik

Tempelhof. Dank Sebastian Stachnik ist der FC Viktoria 89 in der Regionalliga in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Beim 2:0-Sieg am vergangenen Sonntag als Gast des VFC Plauen erzielte der offensive Mittelfeldspieler beide Tore der Himmelblauen (8., 28.). Nach dem ersehnten Befreiungsschlag war Trainer Thomas Herbst die Erleichterung anzumerken: "Wir standen schon etwas unter Druck, wollten sicher stehen und über Konter den Erfolg einfahren. Das ist uns ganz gut gelungen."

Einen weiteren Schritt ins gesicherte Mittelfeld kann der FC Viktoria am Sonntag machen, wenn im Stadion Lichterfelde das Tabellen-Schlusslicht ZFC Meuselwitz gastiert (13.30 Uhr).


Fußball-Woche / AK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.