Tempelhofer Junioren holen zwei Berliner Meistertitel

So sehen frisch gebackene Berliner Meister in der Trendsportart Floorball aus. (Foto: BAT)

Tempelhof. Die SG BA Tempelhof, kurz BAT, jubelt. Kürzlich holte der Nachwuchs - sowohl die U13- als auch die U15-Junioren - den Berliner Meistertitel im Floorball.

Mit ihrem spektakulären Doppelschlag dominieren die Tempelhofer nun sozusagen den Nachwuchs im Hauptstadt-Floorball und beide Teams sind damit für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft im Juni qualifiziert.

"Die Kinder haben eine tolle Entwicklung gemacht und sich verdient mit den Berliner Meistertiteln belohnt", freut sich ihr Betreuer, Erstliga-Spieler Hannes Thun. Floorball wird üblicherweise in Sporthallen auf einem 40-mal 20 Meter großen Feld gespielt, das von einer 50 Zentimeter hohen Kunststoffbande begrenzt ist. Eine Mannschaft besteht aus fünf mit besonderen Kunststoffschlägern ausgerüsteten Feldspielern und einem Torhüter.

Floorball entwickelte sich bereits in den 1970er Jahren in Skandinavien zum Massensport und gilt heute als die am schnellsten wachsende Mannschaftssportart der Welt. In über 50 Mitgliedstaaten sollen mittlerweile knapp zwei Millionen Anhänger unter dem Dach des Weltverbands versammelt sein. Die letzte Weltmeisterschaft in Prag wurde von 13 Fernsehanstalten weltweit übertragen.

Weitere Informationen unter www.batberlin.de.

Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.