Staatsgäste

Rundgang im Schlossgarten

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Niederschönhausen | am 15.06.2016 | 18 mal gelesen

Berlin: Schloss Schönhausen | Niederschönhausen. Unter dem Motto „Internationales Parkett und Vieraugengespräch – Gartenträume für den Staatsgast“ lädt die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten am 19. Juni zu einer Führung durch den Garten am Schloss Schönhausen ein. Das Schloss war Gästehaus der DDR-Regierung. Deshalb präsentierte sich die DDR im Garten sehr modern. Die große Rundtafel auf der Gesellschaftsterrasse vermittelte medientauglich...

Nationalhymnen im historischen Festsaal

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Niederschönhausen | am 28.05.2016 | 13 mal gelesen

Berlin: Schloss Schönhausen | Niederschönhausen. Zu einem ungewöhnlichen Konzert lädt die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten im Rahmen ihrer Ausstellung „Staatsbesuche im geteilten Deutschland“ ein.Sie präsentiert am 5. Juni um 11 Uhr im Schloss Schönhausen eine „Nationalhymnen-Revue“. Zwischen 1965 und 89 beherbergte Schloss Schönhausen als Gästehaus der DDR-Regierung zahlreiche Staatsgäste aus sogenannten Bruderstaaten, wie aus der UdSSR, aus Kuba...

4 Bilder

Zu Gast in Ost und West: Neue Ausstellung lässt die Staatsbesuche Revue passieren

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Niederschönhausen | am 11.05.2016 | 39 mal gelesen

Berlin: Schloss Schönhausen | Niederschönhausen. Wie wurden Staatsgäste in den beiden deutschen Staaten bis zur Wiedervereinigung 1990 empfangen? Dieser Frage geht eine neue Ausstellung im Schloss Schönhausen nach. Das Schloss, das seit 1740 der preußischen Königin Elisabeth Christine als Sommerresidenz diente, war zu DDR-Zeiten Gästehaus des DDR-Ministerrats. Der erste Staatsgast, der dort nächtigte, war im Juni 1966 der ungarische Generalsekretär János...

1 Bild

Staatsbesuche im geteilten Deutschland: Schlösser-Stiftung bereitet neue Ausstellung vor

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Niederschönhausen | am 29.01.2016 | 149 mal gelesen

Berlin: Schloss Schönhausen | Niederschönhausen. Das Schloss Schönhausen hat eine wechselvolle Geschichte. Es war nicht nur Sommerresidenz einer Königin und Amtssitz des einzigen DDR-Präsidenten, im Schloss wurden auch viele Staatsgäste empfangen.Zwischen 1965 und 1989 beherbergte Schloss Schönhausen als Gästehaus der DDR-Regierung zahlreiche Oberhäupter aus den "Bruderstaaten" wie der UdSSR, Kuba oder Rumänien. Aber auch Staatsmänner aus blockfreien...