Yasha Young

Museum für zeitgenössische urbane Kunst feiert im September Eröffnung

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | vor 4 Tagen | 41 mal gelesen

Berlin: Urban Nation Museum for Urban Contemporary Art | Schöneberg. Eine anarchische, dynamische Kunstform, die Street Art, wird museal. Mitte September feiert das Urban Nation Museum for Urban Contemporary Art seine Eröffnung.Die künstlerische Leiterin Yasha Young und Christopher Vorwerk, der kaufmännische Leiter des neuen Museums in der Bülowstraße 7, laden zu einem zweitägigen Fest am 16. und 17. September jeweils von 10 bis 18 Uhr ein. Das Urban Nation Museum ist der weltweit...

1 Bild

Zur Jubiläumsausgabe der Langen Nacht der Museen am 19. August ist in Schöneberg Einiges geboten

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 08.08.2017 | 122 mal gelesen

Berlin: Museum der Unerhörten Dinge | Schöneberg. Die Lange Nacht der Museen feiert in diesem Jahr Jubiläum. 1997 wurde in Berlin die „Mutter aller langen Nächte“ erfunden. Die Zahl der stadtweit beteiligten Museen von anfangs 18 Einrichtungen hat sich in den zwei Dekaden auf rund 80 Häuser und 800 Veranstaltungen erhöht.Gleich mehrere Themen hat sich Roland Albrecht in seinem Museum der Unerhörten Dinge in der Crellestraße 5-6 ausgedacht. Den Gegenständen im...

1 Bild

Bild der Hoffnung: Streetart-Künstler Ricky Lee Gordon gestaltete Wandgemälde

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 06.08.2017 | 70 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Wer dieser Tage an der Landsberger Allee 121 vorbeikommt, stutzt erst einmal. Am Giebel dieses Plattenbaus ist ein großes Wandgemälde zu sehen. Darauf dargestellt ein Pferd in einem überfluteten Raum eines Schlosses oder Landsitzes.Geschaffen wurde es in den zurückliegenden Wochen vom südafrikanischen Streetart-Künstler Ricky Lee Gordon. Er weilte auf Einladung von Yasha Young in Berlin. Die Kuratorin und...

Botschaft an der Wand

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 15.06.2017 | 19 mal gelesen

Berlin: Mural Shepard Fairey | Schöneberg. Auf einer 15-mal 18 Meter großen Wand in der Froben-, Ecke Schwerinstraße hat der Streetartkünstler, Grafiker und Illustrator Shepard Fairey ein Fassadenbild geschaffen, das ganz bewusst und unmissverständlich auf gesellschaftliche Probleme hinweist und Intoleranz verurteilt. Das Kunstwerk trägt die Botschaft „No Future für Apathie! Ignoranz! Sexismus! Fremdenfeindlichkeit! Rassismus!“. „Als wir gemeinsam die Idee...

Manche Bezirkspolitiker halten wenig vom neuen Street-Art-Museum 1

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 23.06.2016 | 135 mal gelesen

Berlin: Urban Nation Museum for Urban Contemporary Art | Schöneberg. Nicht allen im Bezirk passt das „Urban Nation Museum for Urban Contemporary Art“ in einem Gewobag-Wohn- und Geschäftshaus an der Bülowstraße.Die Linke und Politik ohne Partei (PoP) sprechen von einer „wundersamen Metamorphose von Wohnraum in ein Museum“. Stadtentwicklungsdezernentin Sibyll Klotz (Bündnis 90/Grüne) nannte Anfang Juni in der Sitzung des Präventionsrats für den Schöneberger Norden das Museum ein...