Kunst

Beiträge zum Thema Kunst

Kultur

Grabinschrift und Geschlechterrolle

Schöneberg. Im Rahmen des Frauenmärz gibt es die Möglichkeit, an zwei Wochenenden Arbeiten von Sigrid Weise in der Kapelle auf dem Alten Sankt-Matthäus-Kirchhof, Großgörschenstraße 12-14, in zu sehen. Die Drucke unter dem Thema "Frauenruh" sind Teil ihrer künstlerischen Arbeit zum Wandel der Erinnerungskultur. Damit zeige sie Veränderungen der Geschlechterrolle der Frau anhand von Grabinschriften. Die Kapelle wird am Sonnabend, 6., und Sonntag, 7. März 2021, und am Sonnabend, 20., und Sonntag,...

  • Schöneberg
  • 04.03.21
  • 3× gelesen
Kultur
Auch Sänger Max Raabe beteiligt sich an dem Ausstellungsprojekt.

Ausstellungsprojekt "Miss You"
Künstler vermissen ihr Publikum

Am 2. März startete das Ausstellungsprojekt "Miss You" in Berlin, Hamburg und Baden-Baden. Eine Ausstellung, die zu den Menschen kommt und einen Weg weist wie Kunst, Künstler und Publikum schon jetzt im Lockdown wieder zueinanderfinden. "Miss You", eine Ausstellung inmitten der Stadt, mit 52 Kunstschaffenden aus allen Kunstbereichen, darunter prominenten Künstlern wie Lars Eidinger, Katharina Thalbach, Anne Imhof, Thomas Struth und Künstlern der Freien Szene, darunter DJs, Pop- und...

  • Westend
  • 02.03.21
  • 68× gelesen
Kultur

Künstler gesucht
Geld für Kunstprojekte zu vergeben

Charlottenburg-Wilmersdorf. „STADT findet KUNST.BERLIN 2021“: Für temporäre künstlerische Projekte im Bezirk stellt der Fachbereich Kultur auch 2021 wieder Fördermittel in Höhe von 25 000 Euro zur Verfügung. Unter dem Motto "Umsonst und draußen" muss ein Konzept für eine Kulturveranstaltung zwischen Mai und Ende September 2021 an einem öffentlich zugänglichen Ort im Bezirk eingereicht werden – von der temporären Intervention bis zur mehrtägigen Open-Air-Ausstellung sind Antragsformate...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 25.02.21
  • 7× gelesen
Leute

Einsame Menschen für Kunstprojekt gesucht

Schöneberg. Für eine Arbeit über Einsamkeit sucht die Künstlerin Karina-Sirkku Kurz Menschen, die sich einsam fühlen und über ihre Erfahrungen so ganz ohne soziale und physische Kontakte während der Corona-Pandemie erzählen wollen. Karina-Sirkku Kurz nutzt diese Berichte als Ausgangspunkt für ihre künstlerischen und fotografischen Erkundungen. Mit ihrer Arbeit will sie auf ein Phänomen von aktueller gesellschaftlicher Relevanz aufmerksam machen. Für dieses Projekt hat die Künstlerin vom „Haus...

  • Schöneberg
  • 20.02.21
  • 23× gelesen
Kultur

Ausstellung verlängert

Wedding. Die Ausstellung "Die Mine gibt, die Mine nimmt" mit Arbeiten der Künstlerin Ana Alenso in den Schaufenstern der Galerie Wedding, Müllerstraße 146-147, wird bis zum 27. Februar verlängert. Im Februar beleuchtet ein Online-Filmprogramm mit Dokumentationen von Alexandra Henao und SOS Orinoco die Hintergründe der künstlerischen Arbeit von Ana Alenso. Das Wiederaufleben des Goldfiebers im venezolanischen Amazonas ist Ausgangspunkt für Alensos Projekt und die Arbeit der Umweltorganisation...

  • Wedding
  • 30.01.21
  • 13× gelesen
Kultur

Künstler suchen Schaufenster

Charlottenburg. Not macht erfinderisch: Die Künstlergruppe KIIK der Mierendorff-Insel sucht Schaufenster, um dort ihre Arbeiten für einige Wochen gratis ausstellen zu können. Gewerbetreibende, die helfen wollen, melden sich im Kiezbüro unter der Rufnummer 344 58 74 oder schicken eine E-Mail an kiezbuero@dorfwerkstadt.de. In der Gruppe „Kunst-Insel Insel-Kunst Mierendorff-Insel“ (KIIK) haben sich Künstler aus den Sparten Malerei, Zeichnung, Graphik, Fotografie, Keramik und Literatur...

  • Charlottenburg
  • 23.01.21
  • 47× gelesen
Kultur

Kunstfestival mit Thema "Luft"

Neukölln. Das Thema der diesjährigen „48 Stunden Neukölln“ lautet „Luft“. Das gibt die Festivalleitung bekannt. Bis Sonntag, 7. Februar, können sich noch Künstler, die dabei sein möchten, unter www.anmeldung.48-stunden-neukoelln.de bewerben. Auf Wunsch berät das Organisationsteam bei Fragen zur Umsetzung, Raumsuche, Beantragung von Fördermitteln und zu notwendigen Genehmigungen. Stattfinden wird das Festival vom 18. bis 20. Juni. Einiges soll – wie schon im vergangenen Jahr – im Netz...

  • Neukölln
  • 23.01.21
  • 26× gelesen
Kultur

Künstler gehen raus
Fördermittel für Projekte und Aktionen unter freiem Himmel

Musik, Performance, Literatur oder bildende Kunst: Noch bis Freitag, 5. Februar, können sich Kulturschaffende um Geld aus dem Fördertopf „Draußenstadt“ der Senatskulturverwaltung bewerben. Wie der Titel schon andeutet, geht es um Aktionen, die unter freiem Himmel stattfinden. Ziel ist es, Künstlern in Zeiten der Pandemie Verdienstmöglichkeiten zu schaffen, aber auch neue Kulturangebote im öffentlichen Raum zu schaffen. Als Orte bieten sich beispielsweise Brachen, Plätze, Parks oder leerstehende...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 21.01.21
  • 91× gelesen
Bildung

Die UdK lädt ein
Studieninformationstag Lehramt Musik

Die Universität der Künste Berlin lädt zur digitalen Info-Veranstaltung rund um die Lehramtsstudiengänge Musik ein. Am 26. und 27. Januar 2021 lädt die Universität der Künste Berlin Studieninteressierte mit dem Berufswunsch Musiklehrer zu digitalen Informationstagen ein. Im Fokus stehen die Studiengänge „Lehramt an Integrierten Sekundarschulen und Gymnasien mit dem Fach Musik“ und „Lehramt an Grundschulen mit dem vertieften Fach Musik“. Der erste Tag startet mit einer allgemeinen Einführung, im...

  • Charlottenburg
  • 16.01.21
  • 56× gelesen
KulturAnzeige

Erfolgreiches Kunstmarketing für Künstler
von Galeristin Diana Achtzig

Erfolgreiches Kunstmarketing für KünstlerDiana Achtzig ist eine Expertin seit 1990 im Kunstmarkt (http://www.berlin-produzentengalerie.de/kunstmarketing.php) und weist eine eindrucksvolle Karriere vor: Seit über 30 Jahren hat sie sich nicht nur als studierte Malerin und Bildhauern einen Namen gemacht, sondern auch mit großem Erfolg als Galeristin, Kuratorin und Geschäftsführerin ihre eigene moderne Kunstgalerie für Gegenwartskunst, die Galerie-Achtzig-Berlin für zeitgenössische Kunst...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.01.21
  • 309× gelesen
  • 1
Kultur

Fördermittel für lokale Künstler

Tempelhof-Schöneberg. Kulturstadtrat Matthias Steuckardt (CDU) weist darauf hin, dass Künstler und freie Gruppen noch bis zu 31. Januar Anträge auf Fördermittel stellen können. In den Genuss von Geld können Kulturschaffende aus allen Sparten kommen. Dazu gehören unter anderem Musik, Tanz, bildende Kunst, Literatur, Theater, Film und Medien. Einzige Bedingung ist, dass die Projekte im Bezirk Tempelhof-Schöneberg erstmals präsentiert werden. Auch Kooperationen von Künstlern und Einrichtungen wie...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 07.01.21
  • 106× gelesen
Umwelt

Kunst versus Bäume

Schöneberg. Sollten gesunde Bäume der Kunst geopfert werden? Darüber will das Bezirksamt am 12. Januar im Live-Stream mit den Schönebergern diskutieren. Anlass ist das von Bäumen umsäunte Kunstwerk „124,5°“ auf der Verkehrsinsel vor der Urania. Der Künstler Bernar Venet hat es 2019 aufgestellt. Damit seine Arbeit besser gesehen wird, „wünscht“ sich Venet, dass Straßenbäume gefällt werden. Das löste damals eine öffentliche Debatte über die Präsentation von Kunst und den Schutz der Bäume aus. Die...

  • Schöneberg
  • 02.01.21
  • 36× gelesen
Soziales

Ein Geschenk von QM und BENN für die Bürger*innen
"Kunst trotz*t Corona" Kalender für 2021!

Das Coronavirus stellt auch das Leben im Falkenhagener Feld auf den Kopf. Wie erlebt ihr die Tage, Wochen, Monate mit Corona-Homeschooling, Einsamkeit, Ansteckungsgefahr oder sogar Arbeitslosigkeit? Wir präsentieren Ihnen die Beiträge von Kindern aus der Aktion „Kunst trotz*t Corona“ von BENN und QM. Wer den gedruckten Wandkalender im Format A4 kostenlos haben möchte, wird ihn ab 4. Januar im Büro des Quartiersmangements im Falkenhagener Feld West im Kraepelinweg 1 (Kiezstube) abholen können....

  • Falkenhagener Feld
  • 24.12.20
  • 58× gelesen
Leute
Der Drache ist ein echter Blickfang.
9 Bilder

Wilde Kreaturen und ein Wichtel
Wie ein Kleingärtner das Arbeiten mit Holz und die Schnitzerei für sich entdeckte

Wer durch die Kleingartenanlage „Goldregen“ am Buckower Damm 70 streift, bleibt irgendwann staunend stehen: Ein fünf Meter langer Holzdrache grüßt vom Dach einer luxuriösen Hundehütte, daneben wacht ein Ritter, über dem Eingang zum Grundstück schwebt ein riesiger Adler. Er möchte nur beim Vornamen genannt werden, Erwin heißt der Herr der Parzelle. Hier verbringt er einen großen Teil seiner Freizeit. Und davon hat er momentan mehr als erwünscht. Eigentlich Kraftfahrer im öffentlichen Dienst,...

  • Britz
  • 13.12.20
  • 359× gelesen
Kultur

Sechs Künstler in der Galerie

Pankow. Die Galerie Amalienpark | Raum für Kunst an der Breiten Straße 23 präsentiert eine neue Ausstellung. Unter dem Motto „Wahlverwandtschaften“ sind künstlerische Arbeiten von Rolf Biebl, Martin Enderlein, Annette Gundermann, Volker Henze, Thomas K. Müller und Nuria Quevedozu zu sehen. Die eingeladenen Künstler beziehen sich mit ihren Arbeiten auf Werke der Kunstgeschichte. Zu besichtigen ist die Ausstellung vom 3. Dezember bis 23. Januar Dienstag bis Freitag von 14 bis 19 Uhr sowie...

  • Pankow
  • 30.11.20
  • 54× gelesen
Kultur

Ausstellungen für drei Künstlerinnen

Neukölln. Das Kulturamt vergibt jedes Jahr drei Ausstellungen in der Galerie im Saalbau, Karl-Marx-Straße 141, an Künstler, die in Neukölln leben oder arbeiten. Für 2021 hat sich die Jury für Viviana Druga mit ihrem Projekt „Sauna Confessions“, Gunilla Jähnichen mit ihrem Projekt „Das Andere“ und Anna-Lena Wenzel mit dem Projekt „TBC -To be Continued: Spuren des Kollektiven“ entschieden. Der nächste Einsendeschluss für die Ausschreibung 2022 ist der 31. August 2021. Näheres unter...

  • Neukölln
  • 20.11.20
  • 15× gelesen
Kultur

Kunstwerke gegen Müll

Berlin. Für die interaktive Kunstausstellung #Zerowasteart wird ein Künstler gesucht, der für die lokale Ausstellung im Hauptbahnhof und Ostbahnhof ein spannendes Exponat zum Thema Plastikmüll oder Plastikalltagsgegenstände herstellt. Die Initiative will mit ihrer Ausstellung die Menschen für die Müllvermeidung sensibilisieren und auf die verheerenden Folgen von Müll in den Meeren aufmerksam machen. Die Ausstellung #Zerowasteart fand zunächst in den sechs größten Hauptbahnhöfen...

  • Mitte
  • 20.11.20
  • 95× gelesen
Kultur
Die Ausstellung "Gezeichnete Stadt" spiegelt einen künstlerischen Blick auf die Geschichte Berlins. Motiv: Thomas Bayrle, Kennedy in Berlin, 1964.
2 Bilder

Berlinische Galerie
Neue digitale Angebote

Bis zum Ende der Schließzeit ist die Berlinische Galerie in der Alten Jakobstraße 124-128 auf verschiedenen Onlinekanälen weiterhin für das Publikum präsent. So kann die neue Ausstellung "Provenienzen. Kunstwerke wandern" über die neue Web Add besucht werden. Unter https://berlinischegalerie.de/digital/provenienzen finden sich Abbildungen der Kunstwerke mit dazugehörigen Beschreibungen sowie interessanten Infos. Die Ausstellung "Gezeichnete Stadt. Arbeiten auf Papier 1945 bis heute" kann rein...

  • Kreuzberg
  • 18.11.20
  • 107× gelesen
Kultur

Tanz der Farben und Strukturen

Prenzlauer Berg. Die Bibliothek am Wasserturm im Kulturzentrum Sebastian Haffner, Prenzlauer Allee 227, zeigt noch bis Ende Januar Malerei von Corina de Caifaz. Die Künstlerin experimentiert spielerisch mit Farben und Material. Fühlen, Fließen, Arbeiten, Innehalten – immer wieder drängen sich Farben und Strukturen auf die Leinwand. Geöffnet ist die Ausstellung "Eingehende Augenblicke" montags, donnerstags und freitags von 13 bis 18 Uhr, dienstags und mittwochs von 10 bis 15 Uhr bei freiem...

  • Prenzlauer Berg
  • 15.11.20
  • 24× gelesen
Kultur
2 Bilder

Ausstellung vor Ort & online
Immer bereit!?

Woher kommt unser Antrieb, immer bereit zu sein? Für wen oder was sind wir immer bereit? Erst als Doreen Trittel bewusst wurde, dass sie ein Stasi-Kind ist, begann sie, ihre behütete Kindheit in der DDR zu hinterfragen. Wie sehr ihre persönlichen Prägungen mit denen des gesellschaftlichen und politischen Umfeldes verstrickt sind, zeigt die Künstlerin in ihrer Ausstellung bei Paula Panke. Doreen Trittel arbeitet mit Fragmenten, die sie in einen neuen Kontext stellt und damit aktiv in die...

  • Charlottenburg
  • 14.11.20
  • 54× gelesen
Kultur

Aus Grau mach Bunt
Künstler-Kollektiv Die Dixons hat ein Parkhaus gestaltet

Gropiusstadt. Das Parkhaus an der Ecke Hugo-Heimann-Straße und Kölner Damm ist frisch saniert – und farbenfroh. Die Eigentümerin Deutsche Wohnen hatte das Kollektiv Die Dixons engagiert, um den Bau in der Gropiusstadt innen und außen zu verschönern. Rund 20 Künstler waren am Werk, um Farbe an die kahlen Wände zu bringen. „Wir hatten nicht damit gerechnet, dass wir dieses Jahr noch ein größeres Projekt in der Stadt umsetzen können. Wir sind froh darüber, dass in die Urban-Art-Szene investiert...

  • Gropiusstadt
  • 14.11.20
  • 124× gelesen
Kultur

Werkschau nun zunächst digital

Pankow. Flyer und Plakate waren gedruckt, Ausstellung und Werkschau organisiert, die Ateliers vorbereitet: Zum 9. Mal wollten die Künstler der KunstEtagenPankow am 7. und 8. November ihre Türen öffnen und künstlerische Arbeiten präsentieren. Aufgrund derCorona-Richtlinien musste die Veranstaltung leider abgesagt werden. „Eine prekäre Situation für die Künstlergemeinschaft“, erklärt Christian Badel, einer der Künstler. „Denn die Zeit, um auszustellen und auf unsere dramatische Ateliersituation...

  • Pankow
  • 14.11.20
  • 35× gelesen
Kultur

Kunstverkauf im Kungerkiez

Alt-Treptow. Seit dem 11. November und noch bis zum 23. Dezember fungiert die Galerie Kungerkiez, Karl-Kunger-Straße 15, als temporäre Verkaufsstation. „Wir vermieten Regalfächer, in denen Ihr Eure Werke ausstellen und kostengünstig der Öffentlichkeit präsentieren und verkaufen könnt. Auch gepflegte Flohmarktartikel nehmen wir gerne“, informiert die Galerie auf ihrer Facebook-Seite. Öffnungszeiten sind mittwochs bis sonnabends jeweils 15 bis 19 Uhr. Ansprechpartnerin bei Interesse ist Diana...

  • Alt-Treptow
  • 12.11.20
  • 57× gelesen
KulturAnzeige

21. November – 23. Januar
Ghada Amer: The women I know

Die Galerie Kewenig freut sich, die zweite Ausstellung von Ghada Amer in der Galerie zu zeigen. „The women I know“ konzentriert sich auf eine neue Werkgruppe, bestehend aus vier bewegenden Porträts von Freundinnen der Künstlerin, die in Amers charakteristischen Stickereien auf Leinwand gefertigt sind, zusammen mit einem dramatischen Selbstporträt in Schwarzweiß. Die Ausstellung versammelt auch eine Auswahl von Keramiken, die einen Überblick über die jüngste skulpturale Arbeit der Künstlerin...

  • Mitte
  • 12.11.20
  • 80× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.