Zoodirektor will Eingang ändern

Tiergarten. Wie er sich die Zukunft des Zoologischen Gartens und des Tierparks Friedrichsfelde vorstellt? Diese Frage beantwortete Direktor Andreas Knieriem nun vor dem Unternehmertreff des Vereins Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) im Ludwig-Erhard-Haus. Während auf den Tierpark größere Umwälzungen zukommen, beschränken sich die Eingriffe beim weitaus beliebteren Zoo wohl auf den Eingangsbereich. Hier gehört vor allem in touristisch geprägten Monaten Schlangenbildung zum gewohnten Bild. Mit einem neuen Konzept, abgestimmt auf den ebenfalls zu erneuernden Hardenbergplatz, soll der Einlass flüssiger laufen. Und anstatt auf einzelne Tierstars vom Schlage eines Eisbären Knut zu setzen, plant Knieriem ein ganzheitliches Konzept.


Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.