Beiträge aus Ihrem Ortsteil: 

Nachrichten für Treptow-Köpenick

Altglienicke. Die sogenannte Momper-Ruine, eine zuletzt von Kaiser's und Edeka genutzte DDR-Kaufhalle aus dem Jahr 1989, ist Geschichte. Abrissbagger haben mit den...

Mit Stadtrat im Gespräch

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Adlershof | vor 1 Tag | 4 mal gelesen

Berlin: Gesundheitsamt Treptow-Köpenick | Adlershof. Die nächste Sprechstunde von Stadtrat Bernd Geschanowski (AfD), zuständig für Gesundheit und Umwelt, findet am 26. Oktober von 15 bis 17 Uhr im Dienstgebäude Hans-Schmidt-Straße 16, Raum 132, statt. Anmeldung bitte unter  902 97 32 66. RD

  • Adlershof. Am Bunkerberg am Rand der Köllnischen Heide – Zugang nähe Friedlander Straße – erinnert
    von Ralf Drescher | Adlershof | vor 2 Tagen
  • Plänterwald. Wegen der Herbstferien findet die nächste Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung
    von Ralf Drescher | Plänterwald | vor 3 Tagen
1 Bild

Wer hat Fotos von der Aula? Sanierung an der Flatow-Oberschule geplant

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | vor 2 Tagen | 19 mal gelesen

Berlin: Flatow-Oberschule | Köpenick. Die Aula der Flatow-Oberschule in der Birkenstraße soll saniert werden. Dafür werden historische Fotos gebraucht. Mit der Planung der Arbeiten ist ein Berliner Architektenbüro beauftragt. Und das will den Zustand der Aula vor dem Umbau 1970 wiederherstellen. Gefragt sind Innenaufnahmen, die die Aula und Einbauten in den Jahren zwischen 1953 und 1970 zeigen. Auch Details wie Wandverkleidungen oder Beleuchtung...

  • Schöneberg. Beim nächsten Kiezspaziergang mit Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) wird am 21.
    von Silvia Möller | Tempelhof | am 16.10.2017
  • Köpenick. Die Sozialraumorientierte Planungskoordination und der Ortsverein Spindlersfeld &
    von Silvia Möller | Köpenick | am 11.10.2017

Ampel am Strandbad: BVV-Beschluss von 2016 wird umgesetzt

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Rahnsdorf | vor 1 Tag | 36 mal gelesen

Berlin: Strandbad Müggelsee | Rahnsdorf. Am Haupteingang des Strandbads Müggelsee wird es zur nächsten Saison eine Bedarfsampel für Fußgänger geben. Bereits im September 2016 hatten die Bezirksverordneten auf Antrag von Bündnis 90/Grüne beschlossen, dass sich das Bezirksamt für einen Fußgängerüberweg einsetzen soll. Einem Zebrastreifen hat die zuständige Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz jetzt eine Absage erteilt, unter anderem wegen...

Bußgelder für das Schulschwänzen

Liane Kahlert
Liane Kahlert | Adlershof | vor 1 Tag | 5 mal gelesen

Also ich finde es als Elternteil eine Bestrafung, wenn das Kind als Schulschwänzer auftritt, höheres Bußgeld zu zahlen. Da machen sich doch die Kids drüber lustig, von Reue keine Spur.  Es gibt Eltern die pflichtbewusst früh schon zur Arbeit fahren müssen, wie soll man da darauf achten das der Sprössling pünklich zur Schule geht? Belehrungen und Strafen = taube Ohren.  Die Strafen sollten die Jugendlichen absitzen. 

Schnappschüsse

Foto hochladen
von Thomas Kroschel
von Kerstin Blanck
von René David
von Detlef Wenige
von Frank Wolter
vorwärts
2 Bilder

Mit Schirm und Kaffekanne in den Kiez: Projekt bietet Weiterbildung und Informationen an

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Altglienicke | vor 10 Stunden, 48 Minuten | 2 mal gelesen

Berlin: Bürgerhaus Altglienicke | Altglienicke. Seit Kurzem gibt es das Projekt Kiezband/Hallo Kosmos, das vor allem mit Fortbildungsangeboten um die Bewohner des Kosmosviertel wirbt – aber nicht nur. Wenn Marion Krippner, Holger Wiegandt und Lea Sporer ihren roten Schirm aufspannen und die Thermoskanne aufstellen, sind Besucher willkommen. Regelmäßig sind sie damit direkt vor Ort und ersparen Anwohnern den Weg ins Bürgerhaus Altglienicke, wo das Projekt...

3 Bilder

Riesen-Regentonne für Berlin

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | vor 2 Tagen | 99 mal gelesen

Schönefeld: Klärwerk Waßmannsdorf | Waßmannsdorf. Gleich hinter dem Flughafen Schönefeld liegt Waßmannsdorf. Hier befanden sich einst die Rieselfelder von Berlin, bereits 1927 gab es eine Vorkläranlage, 1935 wurde das erste Klärwerk in Betrieb genommen. Heute gehört das Klärwerk, obwohl bereits einige Kilometer im Brandenburgischen liegend, zu den Berliner Wasserbetrieben. Seit April wird das erst 1997 erweiterte Klärwerk nun erneut umgebaut und vergrößert....

Duo Fjarill: leicht und kraftvoll

Silvia Möller
Silvia Möller | Friedrichshagen | vor 10 Stunden, 49 Minuten | 2 mal gelesen

Berlin: Christophoruskirche | Friedrichshagen. Die Schweding Aino Löwenmark (Piano und Gesang) und Hanmari Spiegel aus Pretoria (Gesang mit Geige, Bratsche und Cello) sind das Duo Fjarill. Fjarill ist ein Fantasiewort, angelehnt an das schwedische „Fjäril“ (Schmetterling). Die Musik der beiden ist leicht und tänzerisch, hat die nordländische Kraft und die erdige, südafrikanische Tiefe. Am 4. November 20 Uhr geben sie ein Konzert in der...

  • Bei Straßenkunst in Berlin sind Meinungsverschiedenheiten vorprogrammiert. Schließlich kommen
    von Thomas Hartmann | Friedrichshain | vor 13 Stunden, 40 Minuten | 3 Bilder
  • Friedrichshagen. Die „Poeten vom Müggelsee“, ein Zusammenschluss von Hobbyautoren, lesen am 27.
    von Ralf Drescher | Friedrichshagen | vor 1 Tag

lekker unterstützt Sportvereine

Alexander Schultze
Alexander Schultze | Spandau | vor 10 Stunden, 48 Minuten | 2 mal gelesen

Berlin. Der Berliner Strom- und Gasanbieter lekker Energie fördert mit einem Online-Wettbewerb die Jugendarbeit in Berliner Sportvereinen. Der Wettbewerb steht unter dem Motto: „Unsere Energie für euren Sport. Jugendarbeit in Berlin: vielfältig und förderungswürdig!“. Teilnahmeberechtigt sind alle als gemeinnützig anerkannten Sportvereine mit eingetragenem Vereinssitz in Berlin. Sie können sich ab sofort unter...

  • Johannisthal. Im Heimspiel am vergangenen Sonntag gegen den FC Spandau 06 hat das Team von Coach
    von Fußball-Woche | Johannisthal | vor 3 Tagen
  • Adlershof. Der Landesligist hat sich am vergangenen Sonntag im Auswärtsspiel beim noch punktlosen
    von Fußball-Woche | Adlershof | vor 3 Tagen
2 Bilder

Rahnsdorfs Fährmann geht in Rente

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Rahnsdorf | vor 3 Tagen | 178 mal gelesen

Berlin: Ruderfähre F 24 | Rahnsdorf. Mit dem Saisonende auf der Ruderfähre F 24 Anfang Oktober hat Ronald Kebelmann (63) das Rentnerdasein erreicht. Künftig lässt er sich über die Gewässer schippern. „Ich habe 45 Arbeitsjahre hinter mir, die Lehrzeit zählt zum Glück mit, deshalb konnte ich jetzt in Rente gehen“, sagt Kebelmann. Er hatte zu DDR-Zeiten Maschinist für Wärmekraftwerke gelernt und war unter anderem bei der Bewag im Kraftwerk Klingenberg...

Diebesgut kam nicht weit

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Altglienicke | vor 3 Tagen | 8 mal gelesen

Altglienicke. Eine von einer Baustelle an der Semmelweisstraße gestohlene Rüttelplatte fand sich ein paar Stunden später am Hohenzollerndamm in Wilmersdorf wieder an. Ein Bauarbeiter hatte am 18. Oktober gegen 7.30 Uhr das Fehlen der Baumaschine bemerkt und die Polizei informiert. Da die Rüttelplatte mit einem GPS-Chip ausgestattet war, konnten die Beamten das Diebesgut schnell orten. Mehrere Stunden später rückte eine...