BFC Tur Abdin: Böser Einbruch

Wedding. Zur Pause war Bezirksligist BFC Tur Abdin am vergangenen Sonntag auf einem guten Weg Richtung Heimsieg, führte 3:1 gegen die zweite Mannschaft der VSG Altglienicke. Öztürk (11.) und Schöwel (15., 41.) hatten bei einem Gegentreffer von Wesolek (21.) getroffen. Doch dann gab es einen bösen Einbruch: Die Gäste drehten die Partie und gewannen noch 6:4. Zwischen der 49. und der 70. Minute handelten sich die Gastgeber vier Gegentore ein, drei davon erzielte Juhle. Für Tur Abdin war nur noch Marcanli in der 86. Minute zum 4:5 erfolgreich. Zwei Minuten später machte Berger für Altglienicke alles klar.

Die Chance zur Wiedergutmachung besteht für den Bezirksligisten, der nun auf Rang zehn liegt, am kommenden Sonntag um 12.15 Uhr (Lüderitzstraße), wenn der Tabellenvierte Hertha BSC Amateure II zu Gast ist.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.