Meteor sorgt für Furore

Wedding. Aufsteiger BFC Meteor hat in der 3. Abteilung der Bezirksliga erneut für Furore gesorgt. Durch den 5:2-Erfolg am vergangenen Sonntag beim Grünauer BC gehören die Weddinger weiterhin zur Spitzengruppe.

Überragender Akteur beim vierten Saisonsieg war der dreifache Torschütze Firat; zudem steuerte Ökten seine Saisontore fünf und sechs bei. Trainer Mustafa Öner war nicht nur ob des Sieges hochzufrieden. Der Meteor-Coach freute sich vielmehr über die gute Leistung beider Mannschaften: „Das war ein Topspiel auf ganz hohem Niveau.“

Am kommenden Wochenende macht die Liga Pause. Dann steht für Meteor die 2. Hauptrunde im Berliner Pokal bei der SG Blankenburg auf dem Programm. Die Blankenburger spielen ebenfalls in der Bezirksliga. Spielbeginn ist am Sonntag um 14.15 Uhr auf dem Sportplatz Blankenburg.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.