NNW gelingt ein Befreiungsschlag

Wedding. Bis zum vierten Spieltag musste Norden-Nordwest 98 auf den ersten Dreier warten. Im Duell der Fehlstarter setzen sich die Weddinger jedoch mit 4:2 gegen Tabellenschlusslicht Anadolu-Umutspor durch. Wiesner (10.) und Pholchiangsar brachten die Hausherren nach 20 Minuten in Führung. Unmittelbar nach dem Seitenwechsel kam Anadolu durch Samaki zum Anschluss, doch Benbrahim (56.) und wiederum Wiesner (68.) stellten die Weichen auf Sieg. So war der 4:2 Schlusspunkt von Orhanlar (77.) zu verkraften.

NNW schob sich in der Tabelle auf den elften Platz und gastiert am Sonntag beim SC Westend 01 (Beginn: 14.15 Uhr, Jungfernheide).


Fußball-Woche / SG
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.