Spielabbruch zum Auftakt

Wedding. Den Auftakt in die neue Saison hatte sich Bezirksligist BSC Rehberge sicherlich anders vorgestellt. Die Partie gegen die SpVgg Tiergarten wurde beim Stande von 4:2 abgebrochen, weil ein Spieler von Tiergarten den Unparteiischen mit einem Kopfstoß niedergestreckt hatte. Zuvor hatte der Übeltäter die Gelb-Rote Karte gesehen.

Rehberge war anfangs klar überlegen und führte durch zwei Tore von Mohamad El-Ali sowie Erdil und Hoppe mit 4:0, ehe die Gäste durch zwei Treffer von El-Bani verkürzen konnten. 20 Minuten vor dem Ende folgte dann der Abbruch.

Am kommenden Sonntag muss Rehberge beim FC Liria antreten (14 Uhr, Rodelbergweg).


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.