Park-Klinik informiert am 10. Dezember über Schlaganfall

Weißensee. "Schlaganfall - ein behandelbarer Notfall" ist der Titel einer Informationsveranstaltung. Zu dieser lädt die Park-Klinik in der Schönstraße 80 am 10. Dezember um 18 Uhr ein.

Alle drei Minuten hat ein Mensch in Deutschland einen Schlaganfall. Pro Jahr sind 250 000 Menschen betroffen, 64 000 von ihnen sterben daran. Damit gehören die Durchblutungsstörungen des Gehirns zu den häufigsten Todesursachen. Außerdem sind sie der mit Abstand häufigste Grund für Behinderungen. Es gibt Vorboten, die manchmal Tage oder Wochen im Voraus den Hirninfarkt ankündigen. Dazu gehören zum Beispiel vorübergehende Sehstörungen, kurzzeitige Lähmungen oder Gefühlsstörungen. Auch der kurzzeitige Verlust der Sprache oder Schwindelanfälle zählen dazu. Werden diese erkannt und rechtzeitig behandelt, kann häufig ein Schlaganfall verhindert werden.

Auf der Informationsveranstaltung gibt der Neurologe Dr. Daniel Zeise einen Überblick über Ursachen und Risikofaktoren von Schlaganfällen. Außerdem informiert er über die Akutbehandlung im Krankenhaus sowie Möglichkeiten zur Verhinderung von weiteren Schlaganfällen. Besonders wird der Mediziner auf die Vorbeugung und das rasche Erkennen von Symptomen eingehen.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Wer teilnehmen möchte, meldet sich unter 96 28 41 66 oder E-Mail gruenberg@park-klinik.com an.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.