Vortrag: Alter und Demenz

Weißensee. Aderlässe, Hospitäler, Hexenjagd: Wie wurden Demenzkranke im 18. Jahrhundert von Ärzten, Angehörigen und Behörden behandelt? Der Medizinhistoriker Stefan Wesselmann will diese Frage anhand der Werke von Johann August Unzer in seinem Vortrag "Alter und ,Demenz‘ im 18. Jahrhundert - Der Arzt Johann August Unzer" beantworten. Unzer zählte zu seiner Zeit zu den größten deutschen Medizinern. Vortragstermine sind am 19. August um 18 Uhr in der Brotfabrik, Caligariplatz 1, und am 10. September um 16 Uhr im Charlotte Treff, Mutziger Straße 1. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.


Michael Kahle / m.k.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.