Spandauer Damm Baustelle

Westend. Lange genug ärgerte der Spandauer Damm als Buckelpiste die Autofahrer. Nun wird die Straße mit Geld aus einem Förderprogramm des Senats saniert. Zwischen der Auffahrt zur A 100 und der Bezirksgrenze zu Spandau sind Bauarbeiten im Gange, die für Verkehrsbehinderungen sorgen. Der erste Abschnitt betrifft den Bereich zwischen Fürstenbrunner Weg und Reichsstraße. Es wird jeweils stadteinwärts und stadtauswärts eine Fahrbahnhälfte (halbseitig) hergestellt. Der Fahrzeugverkehr bleibt in beiden Richtungen einspurig. Dann folgt die Instandsetzung des Einmündungsbereichs Reichsstraße/Wiesendamm an zwei Wochenenden und am Kreuzungsbereich Fürstenbrunner Weg, wo jeweils von Freitag, 18 Uhr bis Montag, 5 Uhr gebaut wird. An den betroffenen Wochenenden sind der Spandauer Damm und die Kreuzungsbereiche halbseitig befahrbar. Eine Querung des Spandauer Damms ist dann nicht möglich.


Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.