Westend - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Bebauungsplan liegt aus
Areal zwischen Akazienallee, Nussbaumallee und Eschenallee wird bebaut

Westend. Ein gut zwei Hektar großes Areal zwischen Akazienallee, Nussbaumallee und Eschenallee soll als Sondergebiet festgesetzt werden und künftig Unterkünften für Flüchtlinge und Asylsuchende, Wohngebäuden für Studenten, Auszubildende, Senioren und Wohnungslose sowie Kindertagesstätten Platz bieten. Der entsprechende Bebauungsplan 4-67 wird im beschleunigten Verfahren ohne Durchführung einer Umweltprüfung aufgestellt. Noch bis einschließlich 4. Oktober liegt dieser Plan im...

  • Westend
  • 05.09.19
  • 188× gelesen
Das ICC am Autobahndreieck Funkturm steht jetzt unter Denkmalschutz. Das schließt tiefgehende Eingriffe in das Gebäude und Veränderungen der Fassade weitgehend aus.

Das "Raumschiff" bleibt erhalten
ICC steht unter Denkmalschutz und soll wieder Kongresszentrum werden

Das Landesdenkmalamt Berlin hat das Internationale Congress Centrum (ICC) Berlin unter Denkmalschutz gestellt. Das Kongresszentrum ist demnach aus künstlerischen, geschichtlichen und städtebaulichen Gründen schützenswert. Errichtet wurde der bis heute futuristisch anmutende Bau am Dreieck Funkturm von 1973 bis 1979 nach Plänen des Architektenpaars Ralf Schüler und Ursulina Schüler-Witte im Auftrag des Landes Berlin. 2014 wurde es geschlossen und steht seitdem leer. Während der großen...

  • Westend
  • 05.09.19
  • 190× gelesen

1,6 Millionen Euro für den Ruhwaldpark

Westend. Im Dezember vergangenen Jahres hatte die Berliner Woche über den unter Denkmalschutz stehenden Ruhwaldpark und dessen geplante Ertüchtigung berichtet. Ein Leser wollte nun wissen, wann sich denn dort tatsächlich etwas bewege. Die Nachfrage bei Baustadtrat Oliver Schruoffeneger (Bündnis 90/Die Grünen) ergab, dass der Bezirk bis zum Jahr 2023 insgesamt 1,6 Millionen Euro in drei Maßnahmen steckt. Im Investitionsplan sind 2020 und 2021 500 000 Euro für die Instandsetzung der Wege und...

  • Westend
  • 29.08.19
  • 68× gelesen

Modernes Berlin im Mittelpunkt
Tag des offenen Denkmals am 7. und 8. September 2019

Der Tag des offenen Denkmals am 7. und 8. September steht unter dem Motto „Moderne. Modern. Berlin.“ Mehr als 330 Denkmal-Angebote in allen Bezirken stehen zur Auswahl. Die klassische Moderne der 20er-Jahre ist mit sechs Welterbesiedlungen hochkarätig vertreten. Beispiele der Ostmoderne werden rund um die Karl-Marx-Allee oder den Alexanderplatz vorgestellt, im Westen lädt zum Beispiel das Studentendorf Schlachtensee mit seiner Geschichte der deutsch-amerikanischen Freundschaft zum Besuch...

  • Charlottenburg
  • 09.08.19
  • 451× gelesen

Ewige Flamme auf dem Theo defekt

Westend. Bei der Ewigen Flamme des Mahnmals auf dem Theodor-Heuss-Platz wurden durch den Energieversorger Gasag Mängel festgestellt. Daher wurde die Flamme zunächst „gelöscht“, um Reparaturarbeiten durchführen zu können. Bis zur Kranzniederlegung des traditionellen Tags der Heimat am 31. August werden die Arbeiten abgeschlossen sein. Das Mahnmal mit der Ewigen Flamme wurde 1955 von den „Landsmannschaften der deutschen Heimatvertriebenen“ auf dem damaligen Reichskanzlerplatz – seit 1963...

  • Westend
  • 11.07.19
  • 124× gelesen
  •  1

Funkturm bleibt geschlossen

Westend. Berliner wie Touristen müssen in diesem Sommer wieder auf spektakuläre Aussichten vom Funkturm am Messegelände verzichten. Auch das Dinner in luftiger Höhe muss verschoben werden: Der Turm bleibt bis zum 17. September geschlossen. Die Fundamente und der Fahrstuhl müssen saniert werden, teilt die Messe Berlin GmbH mit. Anschließend werden das Restaurant und die Aussichtsplattform für Veranstaltungen der IFA genutzt. maz

  • Westend
  • 02.07.19
  • 29× gelesen

Was ist ein Härtefall?
Bundesgerichtshof-Urteil zum Eigenbedarf lässt vieles im Unklaren

Eine Familie kauft eine vermietete Drei-Zimmer-Wohnung. Sie will selbst einziehen und zieht die Karte Eigenbedarf. In der Wohnung lebt seit 45 Jahren eine 80-jährige demente Frau. Unter anderem mit diesem Fall hatte sich am 22. Mai der Bundesgerichtshof zu beschäftigen. Dabei ging es um die Frage, ob ein Härtefall vorliegt. Das Berliner Landgericht hatte einerseits den Eigenbedarf bestätigt, der Mieterin aber Bleiberecht gewährt, was auf Widerspruch beim Eigentümer stieß. Auch der BGH...

  • Mitte
  • 11.06.19
  • 1.102× gelesen
  •  3
  •  2

Keine Arena für die Hertha
Genossenschaft möchte Grundstück nicht mehr an Fußball-Bundesligisten verkaufen

Hertha BSC Berlin kann sein Stadion nicht wie gewünscht an der Sportforumstraße im Olympiapark bauen. Die Genossenschaft 1892 wartete vergeblich auf Ersatzpläne des Fußballbundesligisten für ihre 24 Wohnungen und möchte ihr Grundstück nun nicht mehr veräußern. Das steht in einem Brief an den Verein, dessen Kernaussagen der RBB veröffentlicht hat. Auf Bezirksebene wurde allseits beklagt, die genauen Pläne der Hertha nicht zu kennen. Kürzlich hatte Baustadtrat Oliver Schruoffeneger (Grüne)...

  • Westend
  • 04.04.19
  • 72× gelesen
  •  1
  •  1

Glockenturm bleibt geöffnet

Westend. Den besonderen Rundumblick vom Glockenturm auf dem Olympiagelände können Besucher auch ab der kommenden Saison wieder uneingeschränkt genießen. Vom 30. März bis 3. November ist er – inklusive der Dauerausstellung des Deutschen Historischen Museums – täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Weil die Maifeld-Tribüne saniert werden muss, stand die Befürchtung einer eingeschränkten Nutzung der Aussichtsplattform im Raum. Ein im Auftrag des Senats erstelltes Architekten-Gutachten gab nun...

  • Westend
  • 29.03.19
  • 31× gelesen

Servicebüro für ADO-Mieter

Westend. Die ADO Immobilien Management GmbH, ein Tochterunternehmen der ADO Properties, hat am 1. März ihr erstes Servicebüro in der Angerburger Allee 51 eröffnet. Erst im April 2018 hatte das Unternehmen das Wohnquartier am Rande des Grunewalds erworben. Die Sprechstunden im neuen Mieterbüro sind dienstags zwischen 9 und 13 Uhr sowie donnerstags zwischen 13 und 17 Uhr. ADO-Mieter der Angerburger Allee können mit sämtlichen Anliegen ohne Terminvereinbarung kommen. Nach Vereinbarung sind auch zu...

  • Westend
  • 05.03.19
  • 27× gelesen
Anzeige

Das Follow-Up –ein wichtiges Kapitel für einen erfolgreichen Messeauftritt

Eine Messeteilnahme ist aufwändig und erschöpfend. Auch wenn Sie gemeinsam mit Ihrem Messebauunternehmen in Österreich eine erfolgreiche Messe absolviert und mit innovativen Messestandideen viele Leads gesammelt haben, kommt jetzt der wirklich wichtige Part des Investments. Denn die gesammelten Leads müssen zeitnah kontaktiert werden. Schließlich soll sich das Messestanddesign auszahlen. Nur die Hälfte aller Unternehmen, die regelmäßig auf Messen ausstellen, beginnen innerhalb der ersten...

  • Westend
  • 02.02.19
  • 39× gelesen
Abriss und Neubau oder Sanierung im Bestand? Die Bewohner der in die Jahre gekommenen Britenkolonie in Westend leben weiter in Ungewissheit.
2 Bilder

Projekt auf tönernen Füßen
Geforderte Mietpreisbindung liegt Deutsche Wohnen schwer im Magen

Verwirft die Deutsche Wohnen ihre Pläne für die ehemalige Britenkolonie im Dickensweg-Kiez? Die Morgenpost will einen Hinweis darauf erhalten haben. Die Wohnungsbaugesellschaft dementiert zwar, überraschend käme der Ausstieg allerdings nicht. 580 neue Wohnungen möchte das Unternehmen anstelle der einst von den Alliierten errichteten 212 Soldatenwohnungen bauen. Seit drei Jahren setzt sich die Mehrheit der BVV für die Rechte der verbliebenen Mieter ein – und für Mietpreisbindung. Zuletzt...

  • Westend
  • 24.01.19
  • 216× gelesen
Anzeige

Wie Sie Ihre Präsenz und Ihren Profit einer Ausstellung maximieren können

1) Entscheiden Sie sich für das richtige Team Messen und Konferenzen benötigen ganz spezielle Demografien, bevor Sie entscheiden, wer von Ihrer Firma am besten geeignet ist, sich beim Messeauftritt mit den Messebesuchern auseinanderzusetzen. Regionen und Titel sind gute Indikatoren - idealerweise spricht Ihr Team am Messestand die gleiche Sprache wie Ihre Kunden / Interessenten. 2) Legen Sie das richtige Personal fest Denken Sie an Ihr Messestanddesign und überlegen Sie, wie viele Besucher...

  • Westend
  • 21.12.18
  • 19× gelesen
Anzeige

Eine Auswahl der besten und der schlechtesten Messetaktiken

Für viele Aussteller ist die Messe die wichtigste Marketingveranstaltung des Jahres. Sie haben einen Messestand gekauft und setzen jetzt auf die Chance, die Kunden an einem wirklich beeindruckenden Messestandbau zu treffen und zu begrüßen. Als Aussteller wird man nicht nur wahrgenommen, weil man mit einem Messebaudesign an der Messe teilnimmt, sondern auch sein Marketingkonzept erfolgreich einsetzen kann. Messen können als Plattform genutzt werden, um Besucher anzulocken und in Leads...

  • Westend
  • 15.12.18
  • 22× gelesen
Fertig ist sie, das neue Heim der "Charlottenburger Teddys", komplett bezogen noch nicht. Das schmälert die gute Laune von Kitaleiterin Andrea Frentsch, Architekt Christian Gauß, Stadträtin Heike Schmitt-Schmelz (SPD) und Matthias Grüning von der gemeinnützigen Trägergesellschaft GKJ (v. li.) aber nicht.
4 Bilder

Kita im Charité-Labor
GKJ schafft in nur fünf Monaten 140 neue Betreuungsplätze

Die Gesellschaft für Kinder- und Jugendhilfe Berlin (GKJ) hat in der Akazienallee 36 eine Kita mit 140 Plätzen buchstäblich aus dem Boden gestampft. Kürzlich wurde die neue Kita eingeweiht, deren Umbaukosten mit 1,6 Millionen Euro zu Buche schlugen. Damit hat sich der gemeinnützige Träger nach den 100 Plätzen in der Nordhauser Straße in Charlottenburg auch in Westend aktiv am Kampf gegen den Kitaplatzmangel beteiligt. Nägel mit Köpfen gemacht In dem Gebäude in der Akazienallee war...

  • Westend
  • 27.11.18
  • 437× gelesen

Baubeginn an der AVUS-Tribüne

Westend. Am 16. Oktober begannen die Bauarbeiten an der AVUS. Bevor es an die eigentliche Tribüne geht, wird zunächst das Dach wieder in den Originalzustand versetzt. Um vorbeifahrende Autos auf dem AVUS-Zubringer zu sichern, wird eine 80 Meter lange und 12 Meter hohe Schutzwand aus Holz installiert. Gebaut werden darf nur bis zum Ende der Herbstferien, dann ruhen die Bauarbeiten bis zu den nächsten Schulferien. „Ich hatte mir das eingangs einfacher vorgestellt, ein so geschichtsträchtiges...

  • Westend
  • 30.10.18
  • 44× gelesen
Beliebtes Ziel für Touristen, Kunstinteressierte und Partygänger: das Areal der ehemaligen Field Station Berlin.
3 Bilder

"Was passiert da oben eigentlich?"
Bauausschuss fordert Denkmalschutz für Field Station auf dem Teufelsberg

Die ehemalige Field Station Berlin auf dem Teufelsberg soll endlich unter Denkmalschutz gestellt werden. Darüber waren sich die Mitglieder des Bauausschusses der BVV einig. Unklar bleibt weiterhin die Nutzung des in Privatbesitz befindlichen Areals. Bereits im Februar 2012 hatte die BVV per Beschluss gefordert, die „Baulichkeiten der ehemaligen Radaranlage“ unter Denkmalschutz zu stellen. 2014 hatte das Landesdenkmalamt die drei „Zeitschichten“ „Wehrtechnische Fakultät“, Trümmerberg und...

  • Westend
  • 04.09.18
  • 548× gelesen

Funkturm macht wieder dicht

Westend. Der Funkturm schließt bis 10. September wegen Wartungsarbeiten sowie der im September stattfindenden internationalen Funkausstellung IFA. Die Aussichtsplattform in 126 Metern Höhe und das auf 55 Metern gelegene Funkturm-Restaurant sind ab dem 11. September wieder für Besucher und Gäste regulär geöffnet. Die Entlackung des Funkturms bis zur Zwischenebene des Restaurants ist inzwischen wie geplant abgeschlossen, sodass in den kommenden Wochen das 46 Meter hohe Gerüst zurückgebaut wird....

  • Westend
  • 09.07.18
  • 35× gelesen
Schon an normalen Tagen stehen Autos die Straße entlang wie hier am Dickensweg.
2 Bilder

Alliierten-Siedlung
"Wir fühlen uns über den Tisch gezogen"

Die kurzfristige Verlegung der von der BVV einberufenen Einwohnerversammlung zur Alliierten-Siedlung von der Charles-Dickens-Grundschule ins Rathaus hatte im Vorfeld schon für Unmut gesorgt. Entsprechend die Reaktionen der Mieter auf Manuela Damianakis, Leiterin Unternehmenskommunikation & Politik der Deutsche Wohnen AG, als sie über den Stand des Verfahrens und die nächsten Schritte informierte. Es war nicht nur die Sommerhitze, die den voll besetzten BVV-Saal am 31. Mai zum Kochen...

  • Westend
  • 04.06.18
  • 1.287× gelesen

Diskussion über ICC-Sanierung

Westend. Seit Jahren gammelt das ICC vor sich hin. Anlass für den Wahlkreisabgeordneten Andreas Statzkowski (CDU), zusammen mit dem Staatssekretär der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Henner Bunde (CDU), über die Sanierung des Gebäudes zu sprechen. Das ICC war lange Aushängeschild Berlins. 2019 möchte der Senat nun mit der Sanierung des abestbelasteten Gebäudes starten. Bunde wird in dieser Diskussionsrunde erörtern, wer die Schadstoffbeseitigung übernimmt, was diese...

  • Westend
  • 28.05.18
  • 31× gelesen

Versammlung verlegt, Unmut erregt: Debatte über Alliierten-Siedlung findet im BVV-Saal statt

Ihre Siedlung wird wohl abgerissen und neu aufgebaut. Unter welchen finanziellen und städtebaulichen Bedingungen sie künftig in der ehemaligen Allierten-Siedlung leben können, ist unklar. Klar, dass den Bestandsmietern die für Donnerstag, 31. Mai, angesetzte Einwohnerversammlung unter der Leitung des Bezirksamtes und im Beisein von Vertretern der Deutsche Wohnen wichtig ist. Nun ist die Versammlung verlegt worden. Und zwar von der Charles-Dickens-Grundschule vis-à-vis des betroffenen...

  • Charlottenburg
  • 25.05.18
  • 382× gelesen

Kaiserdamm IG lädt zum Stadtspaziergang

Im Umfeld des Messegeländes stehen schon sehr bald umfangreiche bauliche Veränderungen an, die Auswirkungen auf den Kaiserdamm haben. Neben umfangreichen Planungen am Autobahndreieck Funkturm, ICC, Zentralen Omnibusbahnhof, auf den ehemaligen Bahnflächen stehen darüber hinaus neue Autobahnauffahrten auf den Kaiserdamm zur Diskussion. Auf dem Stadtspaziergang der der Kaiserdamm IG werden Dipl. Ing. Hans-Ulrich Riedel und Dipl. Ing. Wolfgang Jarnot, Planungsbüro Stadt-Um-Bau über diese Planungen...

  • Charlottenburg
  • 22.05.18
  • 154× gelesen

Grüne Oasen in Gefahr
Investor schlägt vor, alle Kleingärten zu bebauen

Kleingärten machen immerhin rund 3000 Hektar der Berliner Stadtfläche aus. Nun wecken sie Begehrlichkeiten, sie als Bauland zu nutzen. Müssen die Hobbygärtner jetzt um ihre Parzellen bangen? 400.000 Wohnungen könnten gebaut werden, wenn Berlin seine Kleingartenanlagen ins Umland verlagert oder einfach abschafft. Das hat der Immobilieninvestor Arne Piepgras ausgerechnet. In einem offenen Brief an Bausenatorin Katrin Lompscher, den er als Anzeige im Tagesspiegel geschaltet hat, fordert er,...

  • Charlottenburg
  • 22.05.18
  • 4.665× gelesen
  •  11

Rattenbefall im Bezirk auf gleichbleibendem Niveau

In Berlin ist die Anzahl der Fälle von Rattenbekämpfungen seit dem Jahr 2013 stetig gestiegen. Für den Bezirk lässt sich nach Angaben des Gesundheitsamtes dieser Trend nicht bestätigen. Eltern und Kinder können ein Lied davon singen: Rattenbefall ist in Charlottenburg-Wilmersdorf ein Thema. In den vergangenen Jahren mussten die Spielplätze im Lietzenseepark, an der Gervinusstraße und auf dem Olivaer Platz wegen der Nager gesperrt werden. Besonders wohl scheinen sich die Ratten auf dem...

  • Charlottenburg
  • 09.05.18
  • 206× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.