TeBe muss sich bei Tasmania einem Punkt begnügen

Westend. Der Rahmen war eines Spitzenspiels rundum würdig: 800 Zuschauer waren in den Neuköllner Werner-Seelenbinder-Sportpark gekommen, um das Kräftemessen zwischen den Aufstiegskandidaten SV Tasmania und Tennis Borussia mitzuerleben. 1:1 (0:0) endete die höchst ansehnliche Partie, in der die Borussen lange Zeit ein optisches Übergewicht zu verzeichnen hatten.

Nach knapp einer Stunde brachte Torjäger Michael Fuß mit seinem dritten Treffer im dritten Saisonspiel die Charlottenburger in Führung. Als der bis dahin stark auftrumpfende Regisseur Lennart Hartmann angeschlagen vom Feld ging, wurde Tasmania jedoch stärker und kam durch Cissé noch zum Ausgleich (73.).

Am vierten Spieltag empfangen die noch ungeschlagenen Tennis Borussen am Freitag (19 Uhr) den SV Empor im Mommsenstadion.


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.