Bundeswehr gibt in der Kirche "Heilig Kreuz" Weihnachtskonzert

Das Luftwaffenmusikkorps 4 der Bundeswehr musiziert. (Foto: Veranstalter)

Wilmersdorf. Zum 2. Advent am Sonntag, 8. Dezember, gibt das Luftwaffenmusikkorps 4 der Bundeswehr in der Kirche "Heilig Kreuz" in der Hildegardstraße 3a ein Benefizkonzert.

Unter der Leitung von Oberstleutnant Dr. Christian Blüggel werden unter anderem die Feuerwerksmusik von Georg Friedrich Händel, Kompositionen von Giuseppe Verdi und Richard Wagner, ein Trompetenkonzert von Georg Philipp Telemann, die Nussknackersuite von Peter Tschaikowski und Weihnachtsmusik erklingen.

Das Luftwaffenmusikkorps 4 erfreute während der Stationierungszeit der 3. Luftwaffendivision in Spandau jährlich mit seinen Weihnachtskonzerten in der Nikolaikirche. Das aus einem Militärorchester der Luftstreitkräfte der NVA hervorgegangene Musikkorps hat ein weit gefächertes Repertoire von Sinfonik, Unterhaltungs- und Marschmusik. Nun konnte der renommierte Klangkörper, dessen eigentliche Aufgabe es ist, militärische Zeremonien und Feiern auszugestalten und protokollarische Aufgaben der Bundesregierung zu unterstützen, für ein Benefizkonzert in Wilmersdorf gewonnen werden. Mit dem Erlös aus dem Konzert wird der gemeinnützige Verein "Kinder in Gefahr" die Kita Theo Tintenklecks am Mierendorffplatz, die in diesem Jahr ein Vierteljahrhundert alt wird, unterstützen.

Die Organisation des Konzertes erfolgt durch die Wilmersdorfer Agentur Jubal Kultur-Management. Hier werden auch Kartenvorbestellungen unter 853 48 18 und per E-Mail unter jubal@jubal.de entgegengenommen.

Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.