Tasmania eine Nummer zu groß

Wilmersdorf. Nach dem zweiten Saisonsieg gegen die Füchse in der Vorwoche (2:1) wollte der 1. FCW auch gegen den SV Tasmania am Sonntag punkten. Dem neuen Berlin-Liga-Spitzenreiter waren die Wilmersdorfer aber nicht gewachsen und verloren mit 0:5. Während die Wilmersdorfer bis zur Pause noch mithalten konnten und den Rückstand auf ein 0:1 beschränkten, fiel der 1. FCW anschließend etwas auseinander. Dennoch bleiben die Wilmersdorfer über dem Strich.

Am Pokalwochenende hat der Berlin-Ligist spielfrei. Erst am Sonntag, den 6. November, geht der Spielbetrieb beim BSV Hürtürkel (14.30 Uhr, Hertzbergplatz) weiter.

SH
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.