Kränze für den 20. Juli

Wittenau. Das Bezirksamt und die Bezirksverordneten gedenken am 20. Juli den Opfern des gescheiterten Attentates von 1944 durch Oberst Graf Schenk von Stauffenberg und des Versuches, das nationalsozialistische System zu stürzen. Am Denkmal am Rathaus Reinickendorf in der Straße am Rathauspark werden um 11 Uhr Kränze niedergelegt. Protokollarisch wird die Kranzniederlegung von der Patenkompanie des Bezirks, der 7. Kompanie des Wachbataillons beim Bundesministerium der Verteidigung, unterstützt.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.