Kunstverein Art van Demon zeigt in der Willner-Brauerei Kunstwerke

Berlin: Willner-Brauerei |

Pankow. Ist Berlin in oder out? Mit dieser Frage beschäftigt sich eine Kunstausstellung, die ab dem 14. Juli besichtigt werden kann. Organisiert wird sie vom noch recht jungen Kunstverein Art van Demon in der früheren Willner-Brauerei in der Berliner Straße 80-82.

"Die Ausstellung soll die Debatte aufgreifen, die verschiedene Pressestimmen in die Welt angestoßen haben", erklärt Victoria Eversmann, die die Ausstellung kuratiert. "Nachdem Berlin jahrelang einen Hype erfahren hat, wird die Stadt jetzt für out erklärt." Selbstironisch, aber durchaus kritisch haben Berliner Künstler die Debatte in ihren Arbeiten aufgegriffen, und sie wollen mit ihnen die Diskussion über dieses Thema anregen. In der Ausstellung "Berl-In / Out?" sind Arbeiten von Stephanie Custance (Malerei, Zeichnung, Illustration), André Kirchner (Fotografie, Video), Marisa Akney (Tanz, Performance, Choreografie) und Michael Ebert (Skulpturale und Multimedia-Installation) zu sehen.

In der Ausstellung finden außerdem Workshops und Diskussionsrunden statt. Pankower Einrichtungen wie das Kindertheater Varia Vineta und der Verein Kunststoffe werden sich am Programm beteiligen.

Eröffnet wird die Ausstellung am 14. Juli um 15 Uhr. Zu besichtigen ist sie bis zum 1. August montags, dienstags, freitags und sonnabends von 15 bis 19 Uhr. Weitere Informationen zum Veranstaltungsprogramm gibt es auf www.berl-in-out.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.