Auch "kleine Hertha" startet erfolgreich

Nicht ganz so spektakulär wie Bundesligist Hertha BSC, aber ebenfalls mit einem Sieg ist die "kleine Hertha" in die neue Berlin-Liga-Saison gestartet. Die Zehlendorfer setzten sich am vergangenen Sonntag beim SV Tasmania verdientermaßen 2:0 durch. Die Tore erzielten der neue Kapitän Patrik Scholz per Foulelfmeter in der 42. Minute sowie der wenige Sekunden zuvor eingewechselte Su-Min Kim drei Minuten vor dem Abpfiff. Neben Neuzugang Scholz, der vom Regionalligisten Optik Rathenow gekommen war, überzeugte mit René Robben ein Stürmer, der in der Sommerpause von Ligakonkurrent TuS Makkabi zu den Zehlendorfern wechselte. Am heutigen Mittwoch hat Hertha 03 die Möglichkeit, den guten Start in die neue Saison mit einem weiteren Sieg zu untermaueren. Um 19.45 Uhr gastiert Aufsteiger SF Johannisthal auf dem Ernst-Reuter-Sportfeld.


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.