Herthas Mentes gelingt ein Traumtor

Zehlendorf.Knapp, aber nicht unverdient: Berlin-Liga-Spitzenreiter Hertha 03 hat sich am vergangenen Sonntag mit 2:1 (1:0) beim TSV Rudow durchgesetzt. Nach dem 14. Saisonsieg beträgt der Vorsprung auf Verfolger Stern 1900, der bei den Sportfreunden Johannisthal nicht über ein 2:2 hinauskam, bereits acht Punkte.

Groschk erzielte in der 33. Minute die Führung, ehe Mentes ein Traumtor vom Strafraumeck gelang (65.). Nach dem Rudower Anschlusstreffer (74.) wurde es zwar noch mal spannend, Keeper Zwick hielt den Sieg aber schließlich fest.


Fußball-Woche / JL
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.