Knauer schafft neue Arbeitsplätze

Berlin: Knauer Wissenschaftliche Geräte | Zehlendorf. Das Familienunternehmen Knauer Wissenschaftliche Geräte GmbH im Hegauer Weg 38 hat den Antrag auf Fördermittel bei der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur (GRW) genehmigt bekommen. Gekauft wurden drei computergesteuerte Werkzeugmaschinen. Mit dieser neuen Technik kann die Produktion der messtechnischen Geräte, die Knauer herstellt, modernem Standard gerecht werden. In den nächsten drei Jahren will die Firma mit anteiliger GRW-Förderung sowie Geld aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (Efre) rund 2,6 Millionen Euro investieren und 15 neue Arbeitsplätze schaffen. uma
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.