BFC nach Rückstand zum Sieg

Alt-Hohenschönhausen. Die Weinrot-Weißen surfen weiter auf einer Erfolgswelle. Allerdings kam der BFC Dynamo gegen den FSV Luckenwalde erst über eine Umleitung zum Erfolg, dem fünften Regionalliga-Sieg in Folge. Beim 4:1 (2:1) gingen nämlich die Gäste in Führung. Diouf nutzte einen dicken Patzer von BFC-Keeper Bernhard Hendl zum 1:0 (16.). Das aber war der nahezu einzige schwache Moment im Spiel der Gastgeber. Danach diktierten sie eindeutig das Geschehen und drehten mit Toren von Thiago Rockenbach (24.), Orhan Yildirim (42.), dem überragenden Kevin Weidlich (69.) und Joshua Putze (73.) die Partie klar zu ihren Gunsten. Was Trainer Thomas Stratos aber am meisten imponierte, war, dass seine Elf ihren Rhythmus auch nach dem Rückstand nicht verlor. „Wir haben – ob beim 0:0 oder beim 0:1 – so gespielt, wie wir uns das vorgenommen hatten. Das hat mir gefallen“, sagte der Trainer. In der 2. Runde des Landespokals empfängt der BFC am Sonnabend, 14 Uhr, im Sportforum den Bezirksligisten FSV Hansa 07.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.