Platzverweise stoppen Dynamo

Alt-Hohenschönhausen. Der vergangene Sonntag fiel für Regionalligist BFC Dynamo in die Kategorie „gebrauchter Tag“. Die zuletzt erfolgreichen Dynamos kamen in Auerbach aus der Erfolgsspur und verloren mit 2:3. Dabei hatte es sich nicht schlecht angelassen für den BFC, denn zur Pause hatten Srbeny (32.) und Pröger (34.) den Rückstand aus der 16. Minute gedreht. Doch drei Minuten später setzte es den ersten Rückschlag für Dynamo. In der 37. Minute musste Silva mit Rot vom Platz, weil er sich nach einer Provokation durch den Auerbacher Schlosser zu einer Tätlichkeit hinreißen ließ. Doch auch in Unterzahl kontrollierte Dynamo das Geschehen, allerdings nur bis zur 57. Minute, denn da musste Schmunck wegen einer Notbremse vom Platz. Die Entscheidung war überaus umstritten. Gegen nur noch neun Dynamos bekam Auerbach immer mehr Oberwasser und erzielte in der Schlussphase die Siegtreffer durch Paradies (76.) und Milka (87.).

Am Sonnabend empfängt der BFC Dynamo Budissa Bautzen im Sportforum (13.30 Uhr).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.