Unfallopfer läuft weg

Alt-Treptow. Vermutlich eine kurze Unaufmerksamkeit brachte einen jungen Mann am 19. Januar ins Krankenhaus. Nach derzeitigem Kenntnisstand wollte der 16-Jährige gegen 19.15 Uhr die Puschkinallee in der Nähe der Eichenstraße überqueren, achtete aber offenbar nicht auf den Fahrzeugverkehr. Eine Frau, die mit ihrem Auto in Richtung Elsenstraße unterwegs war, erfasste ihn trotz eines Bremsmanövers. Der Jugendliche fiel hin, stand wieder auf und lief davon. Die Autofahrerin folgte ihm und konnte ihn schließlich nach einigen Hundert Metern überzeugen, stehenzubleiben. Er erlitt bei dem Unfall Verletzungen an einem Handgelenk und mehrere Prellungen. Die Besatzung eines Rettungswagens brachte ihn in ein Krankenhaus.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.