Schmierereien im Treptower Park

Auch die Sonnenuhr wurde verunstaltet. (Foto: Ralf Drescher)
Berlin: Sommerblumengarten |

Alt-Treptow. Der Treptower Park ist ein Gartendenkmal und nach Abschluss der Restaurierung fast überall wieder ein Schmuckstück. Leider haben Schmierfinken und Vandalen bereits ihre Spuren hinterlassen.

Vor ein paar Tagen ist der Sommerblumengarten fertig geworden. Jetzt gibt es hier wieder Bänke, ausreichend Papierkörbe und bunte Blumenrabatten. Vor allem an den Bänken und der steinernen Sonnenuhr haben Schmierfinken bereits Spuren hinterlassen. Riesige weiße Kritzeleien ziehen sich über Stein und Holz. „Es ist eine Unverschämtheit, mit welcher Respektlosigkeit hier vorgegangen wurde. Die Schmierfinken haben keinerlei künstlerisches Talent und können es wohl nicht ertragen, wenn sich Parkbesucher an der neu hergerichteten Anlage erfreuen“, sagt Stefan Förster vom Bezirksdenkmalrat. Auch Projektleiterin Kirsten Plietzsch vom Straßen- und Grünflächenamt ist verärgert: "Ich gebe die Schäden gleich an meine Kollegen vom Revier Treptower Park weiter. Wir haben auch im neu gestalteten Bereich der Anlage leider mit Vandalismus zu kämpfen. Im Sommerblumengarten wurden schon zahlreiche Dahlien gestohlen."

Der Treptower Park ist in den vergangenen Jahren für rund 13,5 Millionen Euro wieder hergerichtet worden. In den letzten Monaten waren zwei Parkplätze komplett neu gebaut sowie Sommerblumengarten, die Pergolenanlage in der Nähe vom Gasthaus „Zenner“ nebst Springbrunnen erneuert sowie zwei öffentliche Toiletten hergerichtet worden.

Einige Restarbeiten sind noch zu erledigen. Der Infopavillion für Parkbesucher und ein Sanitärgebäude für Wassersportler sollen im Oktober fertig werden. Der Wasserwanderrastplatz in der Nähe des Hafens wird 2017 gebaut. Da noch Geld übrig ist, bekommt der Parkteil auf der Seite des Ehrenmals noch einige neu gestaltete Wege und Sitzbänke. .RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.