Verwirrende Schilderei an Blankenburger Bushaltestelle

Die Schilder an der Haltestelle irritieren. (Foto: BW)

Blankenburg. Eine irreführende Beschilderung an einer Bushaltestelle verunsichert zurzeit Fahrgäste in Blankenburg.

An der regulären Haltestelle "Alt-Blankenburg" der Busse 150/158 stadtauswärts stehen zwei Haltestellenschilder. Auf einem steht: "Haltestelle wird zurzeit nicht bedient". Auf dem anderen "Ersatzhaltestelle". Und auch im Wartehäuschen heißt es noch einmal "Haltestelle wird zurzeit nicht bedient".

Wer es nicht besser weiß, macht sich als Fahrgast also auf zur nächsten Haltestelle, die gut 200 Meter entfernt ist. Das Kuriose ist aber, dass beide Buslinien ganz regulär die Haltestelle anfahren. Das war allerdings geraume Zeit nicht so. Aufgrund von Bauarbeiten der Wasserbetriebe war der Verkehr monatelang auf die andere Seite des Dorfangers verlegt worden, sodass die Haltestelle tatsächlich nicht bedient wurde.

Inzwischen sind aber etliche Wochen vergangen, in denen die Haltstelle "Alt-Blankenburg" wie gewohnt wieder in Betrieb ist. Auf Anfrage der Berliner Woche erklärt BVG-Pressesprecher Markus Falkner: "Die Schilder ,Haltestelle wird zurzeit nicht bedient‘ sind tatsächlich nicht mehr aktuell. Sie werden umgehend von uns entfernt. Das wurde bisher leider versäumt." Das Schild "Ersatzhaltestelle" bleibt aber noch stehen. Die Arbeiten der Wasserbetriebe in Blankenburg werden in absehbarer Zeit fortgesetzt. Noch fehlt dafür allerdings die Genehmigung. Sobald diese vorliegt, wird das Ersatzhaltestellenschild noch benötigt.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.