Sicher zur Schule: Eltern sollten mit ihren Kindern den Weg üben

Mit Kindern der Borsigwalder Grundschule übte der CDU-Politiker Tim Zeelen, wie man sich richtig verhält, um sicher über die Straße zu kommen. (Foto: Büro Zeelen)

Borsigwalde. 900 Verkehrsunfälle mit Kindern gab es 2015 in Berlin, davon passierten 60 in Reinickendorf. Das waren zwar 11,3 Prozent weniger als im Vorjahr – aber noch zu viele. Verkehrstraining kann solchen Unglücken vorbeugen.

„In der dunklen Jahreszeit sind Kinder im Straßenverkehr besonders gefährdet“, sagt der CDU-Abgeordnete Tim-Christopher Zeelen. „Weil sie klein sind, werden sie einerseits schlechter gesehen und können andererseits die Lage selbst schlechter überblicken. Da helfen helle Kleidung und viel Übung mit den Kindern.“ Gesagt, getan. Mitte Oktober besuchte der Politiker die Borsigwalder Grundschule in der Miraustraße, um mit den Erstklässlern das richtige Verhalten auf der Straße zu trainieren.

Zur Übung brachte Zeelen Verkehrswesten des ADAC mit. Die „Gelben Engel“ spendieren alljährlich deutschlandweit die ärmellosen Neonjacken für Erstklässler – als Beitrag für mehr Verkehrssicherheit. „Mein Appell an die Eltern: Ziehen Sie Ihren Kindern die leuchtenden Westen an! Die Autofahrer können sie so aus bis zu fünf Mal so weiter Entfernung sehen.“

Und noch ein paar Tipps hat der Abgeordnete für die Erwachsenen: „Üben Sie mit Ihren Kindern den Schulweg, besonders an gefährlichen Stellen wie Zebrastreifen oder Ampeln. Ziehen Sie ihnen helle Kleidung mit Reflektoren an. Erklären Sie wichtige Verkehrsregeln. Tauschen Sie dann die Rollen: Ihr Kind soll Sie zur Schule führen und die Regeln erklären. So festigt sich das Wissen.“ bm

Mehr Informationen enthält ein Schulweg-Ratgeber des ADAC, er steht zum Download bereit unter: www.adac.de/_mmm/pdf/Schulwegratgeber_79491.pdf.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.