Im Britzer Garten ist wieder viel los

Die Heidelibelle lebt im Britzer Garten. (Foto: Freilandlabor Britz)

Britz. "Fit, gesund und aktiv unter freiem Himmel" lautet das Motto des zweiten Sport- und Gesundheitsfestes "Britz aktiv!" im Britzer Garten am 10. August. Naturforschen für Senioren wird am 13. August vom Infoservice "Natur und Umwelt" angeboten.

Von 11 bis 18 Uhr stellen sich kommenden Sonntag Sportvereine der Region mit einem Programm vor. Sportarten wie Nordic Walking, Yoga, Tai Chi, Qi Gong, Speetminton und Judo können unter fachkundiger Leitung ausprobiert werden. Das Freilandlabor gibt in einer Kräuterausstellung im Ausstellungspavillon einen Überblick über die Vielfalt der Kräuter, um 16 Uhr startet ein Vortrag über Kräuter für Garten und Balkon. Der Eintritt für das Freilandlabor beträgt drei, ermäßigt zwei Euro plus Eintritt in den Britzer Garten in Höhe von zwei, ermäßigt einem Euro.

Die Suche nach Libellen können interessierte Senioren am 13. August von 11 bis 12.30 Uhr mit dem Infoservice "Natur und Umwelt" gehen. Arten wie Blaupfeil, Azurjungfer und Heidelibelle sind im Britzer Garten heimisch. Nach der Paarung im Sommer werden die Eier von den Weibchen in den Gewässern abgelegt. Hier entwickeln sich die geschlüpften Larven zum Teil über mehrere Jahre hinweg zu erwachsenen Libellen. Treffpunkt ist der Parkeingang Mohriner Allee. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist entgeltfrei, nur der Parkeintritt muss entrichtet werden.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.