HSG Neukölln bangt um Klassenerhalt

Berlin: Buschrosensteig-ARENA |

Britz. Die HSG Neukölln hatte es selbst in der Hand. Mit einem Sieg am letzten Spieltag hätte sie den Klassenerhalt in der Oberliga klarmachen können. Es kam anders. Nun muss gezittert werden.

Aufsteiger 2015 gegen Absteiger 2015 hieß es am 16. April zum Abschluss der Saison in der Oberliga Ostsee-Spree. Die Handballerinnen aus Neukölln wollten unbedingt ein weiteres Jahr in Deutschlands vierthöchster Spielklasse auflaufen. Grün Weiß Schwerin erwies sich in dieser Hinsicht jedoch als zu schwerer Gegner. Durch die 16:28 fiel die HSG auf den achten Tabellenrang zurück. Bei zwölf Mannschaften in der Liga sollte der zwar eigentlich auch zum Klassenerhalt reichen, doch noch ist nicht klar wie viele Mannschaften aus der 3. Liga in Oberliga absteigen. Eventuell muss Neukölln doch noch Platz machen.

1
Einem Autor gefällt das:
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.