Spirituelle Meisterin Ayleen

    Mitten unter uns: Eine erleuchtete Spirituelle Meisterin in Berlin stellt sich vor.

Als Dr. rer. pol. Ayleen Birgit Silvia Scheffler-Hadenfeldt bin ich eine Spirituelle Lehrerin, Heilpraktikerin für Psychotherapie und Autorin. Ich lebe in Berlin.

Inhaltsverzeichnis:
- Mein Leben
- Spirituelle Psychotherapie
- Meine Aufgabe
- Meine Veröffentlichungen
- Weiterführende Links
- Einzelnachweise

Mein Leben

Ich bin 1966 in Hamburg geboren, studierte Betriebswirtschaftslehre, promovierte im Internationalen Steuerrecht[1] und arbeitete mehrere Jahre lang als Wirtschaftsprüfungsassistentin in einer mittelgroßen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Zugleich war ich fast zwanzig Jahre lang verheiratet und bekam einen Sohn, für den ich meine erfolgreiche Karriere aufgab. In 2009 wurde meine Ehe geschieden und ich eröffnete eine Praxis als Heilpraktikerin für Psychotherapie[2] in Berlin. Seit 2012 bin ich mit meinem neuen Lebenspartner zusammen.

Mit 30 Jahren erfuhr ich mein Berufungserlebnis als eine Regenbogenerfahrung in Neuseeland[3], welche nach Jahren intensiver spiritueller Entwicklung schließlich 2006 zu meiner Erleuchtung führte. Ich verfüge über jahrelange Eigenerfahrung mit Innerer-Kind-Heilung, Körpertherapie (orientalischer Tanz, Karate und Tai Chi) sowie Rückführungen. Von 1988 bis 2006 war ich Tanz- und Gymnastikübungsleiterin vom Deutschen Sportbund[4]. Darüber hinaus bildete ich mich unter anderem in Meditation, Hypnose und EMDR fort. Über mein Chakra-Wellness zum Kennenlernen der Chakrenreinigung wurde 2012 in „Die große Reportage“[5] und 2014 in „Spiegel TV“[6] berichtet.

Durch meinen tiefen Einblick in mich selber und meine Arbeit mit den Menschen lernte ich die Psyche als innere Familie[7], die männliche Spiritualität als das Göttliche im Menschen und die weibliche Spiritualität mit dem Menschen als Teil des göttlichen Ganzen immer grundsätzlicher kennen. Erstmals sprach ich öffentlich über die innere Familie und den männlichen spirituellen Weg am 16.12.2014 live in „Leichter Leben“[8]. Üblicherweise wird aber nicht die männliche Transzendenzerfahrung, sondern die Einheitserfahrung der weiblichen Spiritualität als Erleuchtung bezeichnet und die meisten esoterischen Anleitungen geben Hinweise dazu, diese Einheitserfahrung zu erreichen.

Mein Anspruch geht über die Einheitserfahrung der weiblichen Spiritualität hinaus. Aus meiner doppelten Erleuchtung der männlichen und weiblichen Spiritualität entwickelte ich den allgemeingültigen Aufbau des transzendenten Menschen, wie ich ihn in meinem Grundlagenwerk „Spirituelle Psychotherapie: Die innere Familie“[9] beschreibe. Die Heilung der inneren Familie bereitet dabei schwerpunktmäßig die gesunde Basis für das Göttliche im Menschen vor, betrifft also vor allem die männliche Spiritualität.

Das Gesamtziel meiner Lehre ist, die weibliche und die männliche Erleuchtung miteinander zu verbinden und dadurch die Liebe der Einheitserfahrung in den göttlichen Menschen fließen zu lassen. Die vollständige spirituelle Entwicklung umfasst also die weibliche Erleuchtung als Einheitserfahrung, die männliche Erleuchtung als Göttlichkeit des Menschen und die Verbindung von weiblicher und männlicher Erleuchtung als Verwirklichung.

Mit einem weiteren Regenbogen zum Blutmond Ende September 2015 ist meine Zeit gekommen, verstärkt an die breitere Öffentlichkeit zu treten. Dazu beabsichtige ich, unter anderem allmählich ein umfassendes Angebot zur Heilung der inneren Familie aufzubauen. Für meine Vorgehensweise zur Heilung der inneren Familie und ganz allgemein bei meiner spirituellen Aufgabe als Botschafterin der Liebe lasse ich mich vom Göttlichen bei der Verwirklichung leiten und beabsichtige, einzelne Aufgabengebiete auch auf meine fortgeschrittenen Schülerinnen und Schüler zu übertragen.

Spirituelle Psychotherapie

Mit der Integration westlicher Psychotherapien in ein transzendentes Verständnis vom Menschen und der Psyche als eine innere Familie, die sich im Äußeren als Lernaufgabe spiegelt, gebe ich der Spirituellen Psychotherapie ein ganzheitliches Basiskonzept, welches den vermeintlichen Gegensatz von Spiritualität und Psychotherapie bis in den konkreten praktischen Alltag hinein überwindet. Körper, Psyche als innere Familie, Energien, Karma, Bewusstsein und Seele werden wieder zu der Einheit, die sie von Natur aus sind. Das Verständnis über diese Zusammenhänge erleichtert es der Seele, ihre irdische Lernaufgabe zu erfüllen und hilft dabei, die alltäglichen Beziehungen durch die innere Familie hindurch positiver zu gestalten.

Außerdem entwickelte ich inzwischen die "Schuldgefühle löschen - Liebe leben - Verfahrensweise"© bzw. "Schuldgefühle-lLl-Praktik"©. Diese kann Schuldgefühle im therapeutischen Rahmen reduzieren und / oder auf spirituellem Niveau bis zum Ziel spiritueller Entwicklung führen.

Meine Aufgabe

Meine Aufgabe als Botschafterin der Liebe ist, die Liebe in die irdischen Strukturen zu leiten. Dazu setzte ich gleichermaßen in den vier Bereichen Erkenntnisvermittlung, Gefühle als spiritueller Weg und Verbindung von Transzendenz zu weltlich mit Auflösung der Schuldgefühle-Blockade an.

In meinem Standardwerk „Spirituelle Psychotherapie: Die innere Familie“[9] vermittele ich – auch für Nicht-Therapeuten gut verständlich – die grundlegenden Kenntnisse über die psychischen Strukturen des transzendenten Menschen und wie sie unter anderem durch Ganzheitliche Psychotherapie geheilt werden können. Die göttliche Liebe soll dann in und durch diese vollständigen menschlichen Strukturen fließen und so irdisch konkret werden. Auf diesem Entwicklungsweg unterstützte ich die Menschen seit 2009 auch persönlich.

Als zweiten Ansatzpunkt habe ich die traumtherapeutische Methode EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) zu einer spirituellen Basistechnik weiterentwickelt, welche speziell die Gefühle und innerpsychische Verbindungen heilt, was für den heutigen Menschen von besonderer Bedeutung ist. Zusätzlich zu und gleichbedeutend mit Meditation, Hypnose und Energieanwendungen werden durch „Spirituelles EMDR“[10] die Gefühle zum eigenständigen spirituellen Weg der Bewusstseinserweiterung.

Drittens unterstützte ich speziell das weibliche Prinzip, welches insbesondere in westlichen Ländern verletzt ist. Das weibliche Prinzip ist von entscheidender Bedeutung für die Verbindung von göttlicher Liebe zu den irdischen Strukturen. Die göttliche Liebe kann nur über ein gesundes weibliches Prinzip bis ganz in die männliche irdische Verwirklichung fließen. Dazu biete ich kostenlose Online-Kurse „Bauchtanzlernen als Bewegungsmeditation“ an.

Viertens habe ich die Schuldgefühle-lLl-Praktik© entwickelt, um Menschen von ihrer Schuldgefühle-Blockade zu befreien und mit der universellen Liebe direkt zu verbinden. Ich beschreibe diese Methode in "Schuldgefühle vollständig auflösen". Mit durch die Liebe verbundener weiblicher und männlicher Erleuchtung sind die Menschen dann am Ziel ihrer spirituellen Entwicklung.

Ich leite also gesamtgesellschaftlich vor allem über vier Kanäle die Liebe in die irdischen Strukturen. Über mein Grundlagenwerk „Spirituelle Psychotherapie: Die innere Familie“ verbreite ich die Kenntnis über die transzendente Psyche, mit meinem Leitfaden für meine fortgeschrittenen Schülerinnen und Schüler „Spirituelles EMDR“ habe ich eine besonders wirkungsvolle Vorgehensweise zur Heilung des Emotionalkörpers und der Verbindung von Transzendenz zu weltlich entwickelt und mit „Bauchtanzlernen als Bewegungsmeditation“ fördere ich das transzendente Bewusstsein bis in den Körper hinein. Durch meine Schuldgefühle-lLl-Praktik© wird der direkte Liebesfluss befreit und die persönliche Seelenaufgabe kann zutiefst befriedigend erfüllt werden. Verstand, Gefühl und Körper werden so zu einem immer vollständigeren Gefäß für die Liebe des transzendenten Bewusstseins. Die Liebe ist immer schon da, sodass nur die Blockaden beseitigt werden müssen, die Liebe annehmen zu können.

Jede spirituelle Entwicklung beginnt mit dem ersten Schritt und führt schließlich wieder in eine völlig neue bodenständige Realität.

Liebe Grüße eure Ayleen

Meine Veröffentlichungen

"Schuldgefühle vollständig auflösen, Leitfaden für meine fortgeschrittenen Schüler/-innen", 1. Auflage 2016, ISBN-13: 978-3741251078.

Transzendente Heilung: Spirituelles EMDR überschreitet das Alltagsbewusstsein“, in: „Fachzeitschrift des Verbandes freier Psychotherapeuten“, Heft 2/2016.

Spirituelles EMDR, Leitfaden für meine fortgeschrittenen Schüler/-innen“, 1. Auflage 2015, ISBN-13: 978-3738653885.

Spirituelle Psychotherapie: Die innere Familie, Leitfaden für ganzheitliche Therapeuten/-innen“ (aber auch interessierten Nicht-Therapeuten/-innen wird das Basiswissen zum transzendenten Menschen verständlich vermittelt), 1. Auflage 2015, ISBN-13: 978-3738653151.

Fehlende Unterstützung bei fast Autismus“, in: „Manuel − Mein Leben mit Autismus: Aufklärung in der Grundschule“ (CD) von Hanna Langer, Verlag: Iris Kater, 1. Auflage 2014, ISBN-13: 978-3944514093.

EMDR für Babys, Elternschule für Ihr Baby im 1. Lebensjahr“, 1. Auflage 2014, ISBN-13: 978-3732283835.

Strukturiert Englisch lernen 1. − 4. Klasse: Fit für die Schule in den Sommerferien“, 1. Auflage 2013, ISBN-13: 978-3732279210.

Fallstudie aus der psychologischen Praxis: Auditive EMDR-Therapie bei Entwicklungsstörung“, in: „Paracelsus Magazin“, Heft 4/2012.

Harmonischer Kindergeburtstag: Kindergeburtstage ohne Verlierer, Gemeinschaftsfördernde Gruppenspiele“, Erscheinungsjahr 2007, neue 1. Auflage 2014 unter neuer ISBN-13: 978-3738608328.

Das Vaterunser für Mystiker − Ein Fluss aus Gold“ (Bildband), Erscheinungsjahr 2004, 2. Auflage 2008, ISBN: 978-3833409417.

Weiterführende Links

"Ayleen spricht über den spirituellen Weg"
(mit Ausschnitten aus „Leichter Leben“ und „Die große Reportage“)

"Spirituelle Psychotherapie: Die innere Familie"

Mein psychotherapeutisches Angebot

"Spirituelles EMDR"

"Bauchtanzlernen als Bewegungsmeditation"

Einzelnachweise

[1] Doktor der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften vom 21.12.2000, Universität Hamburg. Meine Dissertation „Die Hinzurechnungsbesteuerung nach dem Außensteuergesetz von Einkünften aus deutschen Quellen“ ist als Band 35 in den „Schriften des Instituts für Ausländisches und Internationales Finanz- und Steuerwesen der Universität Hamburg“ veröffentlicht, 1. Auflage 2001, Nomos-Verlag, Baden-Baden.

[2] Heilkundeerlaubnis auf dem Gebiet der Psychotherapie zur berufsmäßigen Ausübung vom 17. Juli 2008 in Hamburg; Anzeige des Beginns der selbständigen Tätigkeit mit Wirkung vom 18.06.2009 in Berlin.

[3] Video "meine Regenbogenerfahrung"

[4] „Lizenz als Übungsleiter Freizeitsport Gymnastik und Tanz“ vom Deutschen Sportbund, Lizenz-Nr. 1.6205.10071, Fachverband Hamburger Sport-Bund e.V. vom 8.5.1988.

[5] „Die große Reportage“, Sendung vom 9.12.2012, AZ Media TV.

[6] „Selbstfindung: Die Suche nach dem eigenen Ich“, Sendung vom 18.4.2014, Spiegel TV.

[7] Das therapeutische Modell der Psyche als eine innere Familie mit innerem Kind, innerer Frau und innerem Mann ist originär auf mich zurückzuführen und nicht zu verwechseln mit der inneren Familie (Internal-Family-Systems-Modell) nach Richard Schwartz.

[8] „Leichter Leben“, Sendung vom 16.12.2014, adviqo AG.

[9] „Spirituelle Psychotherapie: Die innere Familie, Leitfaden für ganzheitliche Therapeuten/-innen“, 1. Auflage 2015, ISBN-13: 978-3738653151.

[10] „Spirituelles EMDR, Leitfaden für meine fortgeschrittenen Schüler/-innen“, 1. Auflage 2015, ISBN-13: 978-3738653885.
1
Einem Autor gefällt das:
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.