Freiwillige lernen den bei Helios den Klinikalltag kennen

Im Helios Klinikum beginnen dieser Tage junge Leute mit ihrem Freiwilligen Sozialen Jahr. (Foto: Helios Kliniken/Thomas Oberländer)
Berlin: Helios Klinikum |

Buch. Das Helios Klinikum Buch wird bis zum nächsten Sommer von 25 jungen Leuten unterstützt. Diese beginnen dieser Tage ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in der Klinik in der Schwanebecker Chaussee 50.

Sie werden vor allem die Pflegekräfte der Klinik bei ihrer täglichen Arbeit unterstützen. „Das FSJ dient der beruflichen Orientierung. Es soll jungen Menschen die Chance geben, die Berufsvielfalt und die Arbeitsabläufe in einem Krankenhaus kennenzulernen“, sagt Pflegedirektorin Sylvia Lehmann.

Das Klinikum bietet seinen Freiwilligen aber auch einen besonderen Service. In internen Schulungen werden die FSJ-ler auf klinikspezifische Themen vorbereitet. Passend dazu bietet das Klinikum ein Programm mit Besichtigungen an, beispielweise in der Apotheke, dem Zentral-OP, im Labor, in der Rettungsstelle oder in der Pathologie. Die jungen Leute erhalten damit einen umfassenden Überblick über die vielseitigen Tätigkeiten in der Pflege.

„Viele junge Menschen nutzen das soziale Jahr zur Berufsvorbereitung. Manche beginnen im Anschluss ihre Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger bei uns“, so Melitta von Jutrzenka, die als Krankenpflegerin im Helios Klinikum arbeitet und für die Koordination der FSJ-ler verantwortlich ist. BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.